„Ein Wissender, der keinen frommen Sinn hegt, ist ein Blinder, der eine Fackel trägt: »er führt und ist selbst nicht geführt.«“

—  Saadí

Von dem guten Betragen im Umgange, S. 272-312.Sa'dî, Musliheddîn: Der Rosengarten. 4.–6. Tsd., übers. v. Karl Heinrich Graf, München: Hyperionverlag, 1923; www.zeno.org http://www.zeno.org/Literatur/M/Sa%27di,+Mo%E1%B9%A3le%E1%B8%A5+o%CA%BEd-Din/Erz%C3%A4hlsammlung/Rosengarten/Achte+Abteilung%3A+Von+dem+guten+Betragen+im+Umgange

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Themen
sinn, fackel, blind
Saadí Foto
Saadí21
persischer Dichter und Mystiker 1210 - 1291

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ein leichter Sinn trägt alles!“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Die Leiden des jungen Werther – Am 20. Oktober 1771
Erzählungen, Die Leiden des jungen Werthers (1774)

Sully Prudhomme Foto

„Das Lächeln wird nicht gelehrt, es trägt in sich einen gemeinverständlichen Sinn.“

—  Sully Prudhomme französischer Dichter 1839 - 1907

Intimes Tagebuch

Friedrich Schiller Foto

„Die Vernunft ist eine Fackel in einem Kerker.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Philosophische Briefe: Julius an Raphael
Briefe und Sonstiges

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Thomas Alva Edison Foto

„Die Fackel, die er weitergegeben hat, wird nicht gelöscht.“

—  Thomas Alva Edison US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer 1847 - 1931

Marie de Sevigné Foto

„So leben und bewegen wir uns wie Blinde, nicht wissend, wohin wir gehen, halten Schlechtes für gut und Gutes für schlecht, schweben in völliger Ungewissheit.“

—  Marie de Sevigné Marquise de Sévigné 1626 - 1696

Briefe, an den Grafen von Bussy-Rabutin, 15. Dezember 1683

Claude Adrien Helvétius Foto

„Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben.“

—  Claude Adrien Helvétius französischer Philosoph 1715 - 1771

Über den Geist

Max Frisch Foto

„Blinder als blind ist der Ängstliche.“

—  Max Frisch, buch Biedermann und die Brandstifter

Biedermann und die Brandstifter (1958), Szene 2, Frankfurt am Main:Edition Suhrkamp, 1963, S. 32
Variante: Blinders als blind ist die Aengstlicher

H. P. Lovecraft Foto

„… und der ganze Erdball würde durch eine Fackel aus Ekstase und Freiheit in Flammen gesetzt.“

—  H. P. Lovecraft amerikanischer Horrorautor 1890 - 1937

Tales of the Cthulhu Mythos

Ray Bradbury Foto
Friedrich Melchior Grimm Foto

„Jeder, der eine Laterne oder Leuchte trägt, ist gezwungen, sein Lichtchen unter dem Mantel zu verbergen, aus Furcht, von den Blinden totgeschlagen zu werden, die ihren Stock erheben, sobald sie hören, um sie her sei Licht…“

—  Friedrich Melchior Grimm deutscher Schriftsteller und Diplomat 1723 - 1807

Aufklärerlos. In: Paris zündet die Lichter an. Literarische Korrespondenz. Aus dem Französischen von Herbert Kühn (1895-1980). Leipzig: Dieterich, 1977. S. 285

John Muir Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto
Cícero Foto

„Fortuna ist blind.“

—  Cícero, buch Laelius de amicitia

Laelius de amicitia (Über die Freundschaft) 54 und Philippica (Philippische Reden gegen M. Antonius) XIII, V, 10
Original lat.: "Fortuna caeca est." bzw. "Fortuna ipsa, quae dicitur caeca."
Laelius de amicitia (Über die Freundschaft)

Jürgen Klopp Foto

„Wie soll ich einem Blinden erklären, was Farbe ist.“

—  Jürgen Klopp Ehemaliger deutscher Fußballspieler und aktueller Trainer 1967

Antwort auf die Frage eines Schalke-Fans, wie man Deutscher Meister wird. welt.de https://www.welt.de/sport/fussball/article151399426/Das-sind-Klopps-beste-Sprueche-Freunde-der-Suedsee.html,

Magnus Gottfried Lichtwer Foto

„Blinder Eyfer schadet nur!“

—  Magnus Gottfried Lichtwer deutscher Jurist und Fabeldichter 1719 - 1783

Die Katzen und der Hausherr. Aus: Vier Bücher Aesopischer Fabeln in gebundener Schreib-Art. Buch 1, Nr. 22. Leipzig: Deer, 1745. S. 40-41, Vers 36. In dieser Form sprichwörtlich geworden

Hartmann von Aue Foto

„Wir sind mit sehenden Augen blind.“

—  Hartmann von Aue, Iwein

Iwein

Johannes vom Kreuz Foto

„Und wer als Blinder fällt, wird als Blinder nicht allein aufstehen; und wenn er allein aufstehen sollte, wird er einen Weg einschlagen, der ihm nicht zuträglich ist.“

—  Johannes vom Kreuz spanischer Dichter, Mystiker und Kirchenlehrer 1542 - 1591

Merksätze von Licht und Liebe

Birgitta von Schweden Foto

„Die Sonne ist nicht verschwunden, weil die Blinden sie nicht sehen.“

—  Birgitta von Schweden Gründerin des Erlöserordens 1303 - 1373

Offenbarungen

Friedrich Hebbel Foto

„Der Mensch ist ein Blinder, der vom Sehen träumt.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Tagebücher 1, 1421 (1839). S. 306.
Tagebücher

Ähnliche Themen