„Alle Emanzipation ist Zurückführung der menschlichen Welt, der Verhältnisse, auf den Menschen selbst.“

— Karl Marx, Zur Judenfrage. MEW 1, S. 370, 1844

Karl Marx Foto
Karl Marx144
deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist 1818 - 1883
Werbung

Ähnliche Zitate

Richard David Precht Foto

„Die glücklichsten Menschen der Welt haben keine geteerten Straßen.“

— Richard David Precht deutscher Philosoph und Publizist 1964
Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?

Thomas Bernhard Foto
Werbung
Georg Rollenhagen Foto

„Falschheit regiert die ganze welt.“

— Georg Rollenhagen 1542 - 1609
Ulysses fraget seine verwandelten diener, ob sie wider wollen menschen werden. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Theil, 6. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 28, Vers 164.

Cat Stevens Foto
Michael Ende Foto
Jesus von Nazareth Foto
Thomas Bernhard Foto
Hannah Arendt Foto
Werbung
Edmund Burke Foto

„Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an ihre Nachwelt denken.“

— Edmund Burke Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker 1729 - 1797
Betrachtungen über die Französische Revolution

Jimmy Wales Foto
 Benedikt XVI. Foto
Sahra Wagenknecht Foto

„Sie war jedenfalls nicht undemokratischer.“

— Sahra Wagenknecht deutsche Politikerin (Die Linke), MdB, MdEP und Autorin 1969
auf die Frage, ob die DDR demokratischer als die Bundesrepublik gewesen sei, Interview, 17. Juni 2001, welt. de

Werbung
Erich Fried Foto
Alexander der Große Foto

„Es gibt keine anderen Welten mehr zu erobern!“

— Alexander der Große makedonischer Feldherr und König -356 - -323 v.Chr
Letzte Worte, 10. Juni 323 v. Chr.

Wilhelm Raabe Foto
Joseph von Eichendorff Foto

„Wo ein Begeisterter steht, ist der Gipfel der Welt.“

— Joseph von Eichendorff bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik 1788 - 1857
Ahnung und Gegenwart W II, 173

Nächster