Zitate aus der Arbeit
Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Der Alpenkönig und der Menschenfeind ist ein romantisch-komisches Original-Zauberspiel in zwei Aufzügen von Ferdinand Raimund. Die Uraufführung fand am 17. Oktober 1828 als Benefizveranstaltung für den Dichter im Theater in der Leopoldstadt statt.


Ferdinand Raimund Foto

„So leb' denn wohl du stilles Haus! Wir ziehn betrübt von dir hinaus.“

—  Ferdinand Raimund, Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Der Alpenkönig und der Menschenfeind, I, 20f, zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte, Ullstein Verlag 1986, ISBN 3-550-08521-4, S. 154

Ähnliche Autoren

Ferdinand Raimund Foto
Ferdinand Raimund7
österreichischer Dramatiker 1790 - 1836
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach142
österreichische Schriftstellerin
Anton Tschechow Foto
Anton Tschechow18
russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker
Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel62
deutscher Dramatiker und Lyriker
Heinrich Von Kleist Foto
Heinrich Von Kleist39
Deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist
Henrik Ibsen Foto
Henrik Ibsen15
norwegischer Schriftsteller
Richard Wagner Foto
Richard Wagner19
deutscher Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schrif…
Alexandre Dumas d.Ä. Foto
Alexandre Dumas d.Ä.7
französischer Schriftsteller
Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde398
irischer Schriftsteller
Mary Shelley Foto
Mary Shelley7
britische Schriftstellerin
Ähnliche Autoren
Ferdinand Raimund Foto
Ferdinand Raimund7
österreichischer Dramatiker 1790 - 1836
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Marie von Ebner-Eschenbach142
österreichische Schriftstellerin
Anton Tschechow Foto
Anton Tschechow18
russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker
Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel62
deutscher Dramatiker und Lyriker
Heinrich Von Kleist Foto
Heinrich Von Kleist39
Deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist