Zitate von Tiberius Claudius

Tiberius Claudius Foto

1   0

Tiberius Claudius

Geburtstag: 16. November 42 v.Chr
Todesdatum: 16. März 37 n.Chr.

Tiberius Iulius Caesar Augustus war römischer Kaiser von 14 bis 37 n. Chr. Nach seinem Stiefvater Augustus war Tiberius der zweite Kaiser des Römischen Reiches und gehört wie dieser der julisch-claudischen Dynastie an. Seine Regierungszeit war eine der längsten Alleinherrschaften eines römischen Kaisers.

Tiberius konnte besonders vor seinem Herrschaftsantritt bedeutende militärische Erfolge erzielen. Seine militärischen Aktivitäten in Pannonien, Illyricum, Raetien und Germanien legten die nördliche Grenze des römischen Imperiums fest. In der Verwaltung der Provinzen sowie der Finanzen war der Kaiser erfolgreich. Palastintrigen, die Verschwörung des ehrgeizigen Seianus, Hinrichtungen dissidenter römischer Aristokraten und Tiberius’ Rückzug aus der Hauptstadt verursachten das negative Werturteil der späteren antiken Historiographen. Gegen Ende seines Lebens wurde der Interessenkonflikt zwischen dem in seiner politischen Funktion reduzierten Senat und dem nun institutionalisierten Amt des Kaisers erstmals deutlich.

Zitate Tiberius Claudius

Bestellen Sie Zitate:


„Weh mir, ich glaube, ich habe mich beschissen.“ Letzte Worte, 54 n. Chr, in der "Verkürbissung" von Seneca d. J., deshalb unglaubwürdig

Ähnliche Autoren