Zitate von Gerhard Mayer-Vorfelder

Gerhard Mayer-Vorfelder Foto

2   0

Gerhard Mayer-Vorfelder

Geburtstag: 3. März 1933
Todesdatum: 17. August 2015

Gerhard Mayer-Vorfelder war ein deutscher Sportfunktionär und Politiker der CDU. Er war von 1980 bis 2001 Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg und von 1980 bis 1991 Kultus- sowie von 1991 bis 1998 Finanzminister des Landes Baden-Württemberg. Von 1975 bis 2000 bekleidete Mayer-Vorfelder das Amt des Präsidenten beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Anschließend fungierte er von 2001 bis 2006 als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes.

Bestellen Sie Zitate:


„In Baden-Württemberg beschäftigen wir heute zur Erziehung unserer Kinder 110.000 Lehrer. Das sind mehr Arbeitskräfte, als die Deutsche Reichswehr Soldaten zur Landesverteidigung hatte.“ auf einer Wahlveranstaltung in Speßhardt, "Der Spiegel" 49/1986

„Wenn beim Spiel Bayern gegen Cottbus nur zwei Germanen in der Anfangsformation stehen, kann irgendetwas nicht stimmen.“ in seiner Grußansprache zum 4. ordentlichen Verbandstag des Nordostdeutschen Fußballverbandes 2001, zitiert in: BAFF - Bündnis aktiver Fußballfans. Ballbesitz ist Diebstahl - Fans zwischen Kultur und Kommerz. Verlag Die Werkstatt, 2004. S. 49. Siehe auch TAGESSPIEGEL 8. Januar 2002

Ähnliche Autoren