Zitate von Georg Rodolf Weckherlin

Georg Rodolf Weckherlin Foto

3   0

Georg Rodolf Weckherlin

Geburtstag: 15. September 1584
Todesdatum: 13. Februar 1653

Georg Rodolf Weckherlin war ein höfischer deutscher Lyriker der Spätrenaissance.

Zitate Georg Rodolf Weckherlin

Bestellen Sie Zitate:



Georg Rodolf Weckherlin Foto
Georg Rodolf Weckherlin3
deutscher Lyriker 1584 – 1653
„Das Leben ist ein Meer, der Fährmann ist das Geld: // Wer diesen nicht besitzt, schifft übel durch die Welt.“Die Schiffahrt durchs Leben. In: Epigrammatische Anthologie. 1. Theil. Hrsg. von Friedrich Haug. Zürich: Orell Füßli & Comp., 1807. S. 8. Google Books

Georg Rodolf Weckherlin Foto
Georg Rodolf Weckherlin3
deutscher Lyriker 1584 – 1653
„Wer will vergnüglich alten, // soll mit Niemand Feindschaft, // mit Jedermann Freundschaft, // mit Wenigen Gemeinschaft, // mit Vielen Kundschaft halten // und lassen Gott dann walten.“Guter Rath. In: Epigrammatische Anthologie. 1. Theil. Hrsg. von Friedrich Haug. Zürich: Orell Füßli & Comp., 1807. S. 12. Google Books

Ähnliche Autoren