Zitate von Ferdinand Lassalle

Ferdinand Lassalle Foto
3   1

Ferdinand Lassalle

Geburtstag: 11. April 1825
Todesdatum: 31. August 1864

Werbung

Ferdinand Lassalle war Schriftsteller, sozialistischer Politiker im Deutschen Bund und einer der Wortführer der frühen deutschen Arbeiterbewegung.

Als Hauptinitiator und Präsident der ersten sozialdemokratischen Parteiorganisation im deutschen Sprachraum, des 1863 gegründeten Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins , zählt er zu den Gründervätern der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands , die 26 Jahre nach seinem Tod aus der Sozialistischen Arbeiterpartei hervorging. Die SAP ihrerseits war aus der Fusion des ADAV und der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei entstanden.

Lassalles Idee des Sozialismus war genossenschaftlich und preußisch-nationalstaatlich orientiert. Damit geriet er in einen Gegensatz zu der von Karl Marx und Friedrich Engels dominierten Lehre, die revolutionär und internationalistisch ausgerichtet war. Noch zu Lassalles Lebzeiten führte dieser Konflikt zu Zerwürfnissen innerhalb des ADAV und wenige Jahre nach seinem Tod zur Aufteilung der deutschen Sozialdemokratie in zwei Richtungen und Parteien. Die Spaltung in „Lassalleaner“ und „Eisenacher“ konnte 1875 beim gemeinsamen Parteikongress in Gotha durch den Zusammenschluss zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands zumindest organisatorisch überwunden werden.

Ähnliche Autoren

Karl Marx Foto
Karl Marx147
deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist
Friedrich Ebert Foto
Friedrich Ebert9
Reichspräsident der Weimarer Republik
Walter Ulbricht Foto
Walter Ulbricht11
Staatsratsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Republik
Friedrich Engels Foto
Friedrich Engels42
deutscher Politiker, Unternehmer, Philosoph und Militärhist…
Ernst Reuter Foto
Ernst Reuter2
deutscher Politiker (SPD), MdR, MdA und Kommunalwissenschaf…
Otto Von Bismarck Foto
Otto Von Bismarck41
deutscher Politiker, Reichskanzler
Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto
Georg Wilhelm Friedrich Hegel39
deutscher Philosoph
Herbert Wehner Foto
Herbert Wehner146
deutscher Politiker (KPD, SPD), MdL, MdB, MdEP
Adolph Freiherr Knigge Foto
Adolph Freiherr Knigge27
deutscher Schriftsteller und Aufklärer
Clara Zetkin Foto
Clara Zetkin3
deutsche Politikerin (SPD, USPD, KPD), MdR und Frauenrechtl…

Zitate Ferdinand Lassalle

„Dies ist die Macht des Aussprechens dessen, was ist. Es ist das gewaltigste politische Mittel! Fichte constatirt in seinen Werken, daß »das Aussprechen dessen, was ist,« ein Lieblingsmittel des alten Napoleon gewesen, und in der That hat er ihm einen großen Theil seiner Erfolge verdankt. Alle große politische Action besteht in dem Aussprechen dessen, was ist, und beginnt damit. Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist.“

—  Ferdinand Lassalle
Was nun? Zweiter Vortrag über Verfassungswesen. Erstmals gehalten am 17. November 1862 im Mundtschen Saal in der Köpenickerstraße 100 in Berlin-Kreuzberg https://archive.org/stream/gesammelteredenu02lassuoft#page/64/mode/2up, Meyer & Zeller Zürich 1863 , S. 35 books.google http://books.google.de/books?id=0PegAAAAMAAJ&pg=PA35&dq=aussprechens "Wie Lassalle sagte, ist und bleibt es immer die revolutionärste Tat: »laut zu sagen, was ist«. "Wie Lassalle sagte, ist und bleibt die revolutionärste Tat, immer »das laut zu sagen, was ist«. - Paraphrasierung von Rosa Luxemburg am Ende ihrer 1906 im Warschauer Verlag Rote Fahne (Wydawnictwo "Czerwonego Sztandaru") in polnischer Sprache publizierten Broschüre Z doby rewolucyjnej: Co dalej? , die an zwei 1905 in Zürich bzw. Krakau unter dem entsprechenden Titel In revolutionärer Stunde: Was weiter? in deutscher Sprache veröffentlichte Aufsätze Luxemburgs anschloss. Eine deutsche Übersetzung erschien erstmals in Rosa Luxemburg: Internationalismus und Klassenkampf. Die polnischen Schriften. Hrsg. Jürgen Hentze. Aus dem Polnischen von Heidi von Breitenstein, Angela Haardt und Jürgen Hentze. Neuwied Luchterhand 1971, S. 338 books.google http://books.google.de/books?id=sikmAAAAMAAJ&q=revolution%C3%A4rste bzw. im 1972 im Ost-Berliner Dietz-Verlag erschienenen zweiten Band ihrer Gesammelten Werke. 1906 bis Juni 1911. Übersetzung Hildegard Bamberger, Elisabeth Piwka, Dr. R. Jeske http://books.google.de/books?id=ikRYAAAAMAAJ&q=%C3%BCbersetzung, S. 36 books.google http://books.google.de/books?id=ikRYAAAAMAAJ&q=rewolucyjnej.

„Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.“

—  Ferdinand Lassalle
Die Philosophie des Herakleitos, des Dunklen, Bd. 2

Die heutige Jubiläen
Michael Ende Foto
Michael Ende29
deutscher Schriftsteller 1929 - 1995
Andrzej Majewski Foto
Andrzej Majewski9
polnischer Aphoristiker, Schriftsteller, Publizist, Feuille… 1966
Elizabeth Gaskell Foto
Elizabeth Gaskell
britische Schriftstellerin 1810 - 1865
Ira Levin Foto
Ira Levin
US-amerikanischer Drehbuchautor und Schriftsteller 1929 - 2007
Weitere 77 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Karl Marx Foto
Karl Marx147
deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist
Friedrich Ebert Foto
Friedrich Ebert9
Reichspräsident der Weimarer Republik
Walter Ulbricht Foto
Walter Ulbricht11
Staatsratsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Republik
Friedrich Engels Foto
Friedrich Engels42
deutscher Politiker, Unternehmer, Philosoph und Militärhist…
Ernst Reuter Foto
Ernst Reuter2
deutscher Politiker (SPD), MdR, MdA und Kommunalwissenschaf…