„Wer auf dieser Mühle stirbt, bestimme ich!“

—  Otfried Preußler, Krabat
Otfried Preußler8
deutscher Kinderbuchautor 1923 - 2013
Werbung

Ähnliche Zitate

Wilhelm Busch Foto

„Rickeracke! Rickeracke! // Geht die Mühle mit Geknacke.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Letzter Streich, S. 67

Eike von Repgow Foto

„Wer zuerst zur Mühle kommt, soll als erster mahlen.“

—  Eike von Repgow Verfasser des Sachsenspiegels, des ältesten Rechtsbuches in deutscher Sprache 1180 - 1233
Sachsenspiegel, 1220-1232; sprichwörtlich geworden: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Werbung
Johann Amos Comenius Foto
Hermann Hesse Foto
Karl Lueger Foto

„Wer ein Jud' ist, bestimme ich!“

—  Karl Lueger österreichischer Politiker, Wiener Bürgermeister 1844 - 1910
(auch Hermann Göring zugeschrieben)

Hermann Göring Foto

„Wer Jude ist[, ] bestimme ich!“

—  Hermann Göring deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Ministerpräsident, Reichsmarschall 1893 - 1946
Upton Siclair: One Clear Call. Viking New York 1948, p. 498 books. google

Andrew Carnegie Foto

„Wer als reicher Mann stirbt, stirbt schändlich.“

—  Andrew Carnegie US-amerikanischer Industrieller, Stahlmagnat, damals reichster Mensch und Philanthrop 1835 - 1919

Franziska zu Reventlow Foto

„Wer Gott sieht, stirbt.“

—  Franziska zu Reventlow deutsche Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin 1871 - 1918
Tagebücher, 14. April. In: Gesammelte Werke, München: Langen, 1925. wolfgang-rieger. de

Werbung
Stefan Hölscher Foto

„Wer gesund lebt, stirbt länger.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Jesus von Nazareth Foto
Berthold Auerbach Foto
Werbung
 Ovid Foto

„Alles verändert sich nur, nichts stirbt.“

—  Ovid römischer Dichter -43 - 17 v.Chr
Metamorphoses

Bazon Brock Foto

„Solange ich hier bin, stirbt keiner.“

—  Bazon Brock deutscher Künstler und Professor für Ästhetik 1936
offizielle Webseite, Juli 2006, bazonbrock. de

William Shakespeare Foto

„Der Feige stirbt schon vielmal, eh er stirbt, die Tapfern kosten einmal nur den Tod.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
2. Akt, 2. Szene / Caesar

August von Kotzebue Foto

„Schönheit - ist nur eine Leibrente, wenn die Schönheit stirbt, so hört die Zahlung auf, und sie stirbt immer jung.“

—  August von Kotzebue deutscher Dramatiker 1761 - 1819
Meide den Schein. Aus: Schriften. 22. Band. Wien: Ignaz Klang, 1843. S. 181. Google Books

Folgend