„Ich bin nur entschlossen, im Interesse meines Glückes zu handeln, ohne Rücksicht auf Sie oder irgendjemanden, der ebenso wenig mit mir zu tun hat.“

—  Jane Austen, Stolz und Vorurteil: Roman
Jane Austen Foto
Jane Austen11
britische Schriftstellerin 1775 - 1817
Werbung

Ähnliche Zitate

 Demokrit Foto
Baruch Spinoza Foto
Werbung
Ambrose Bierce Foto

„Selbstsüchtig, [adj]: ohne Rücksicht auf die Selbstsucht anderer.“

—  Ambrose Bierce US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1842 - 1913
The Devil's Dictionary

Boris Leonidowitsch Pasternak Foto
Gerhard Uhlenbruck Foto
Roman Herzog Foto

„Ich fürchte, wir sehen gerade die Vorboten einer Rentnerdemokratie: Die Älteren werden immer mehr, und alle Parteien nehmen überproportional Rücksicht auf sie.“

—  Roman Herzog ehemaliger Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1934
zitiert in: »Herzog warnt vor "Rentner-Demokratie"«, 11. April 2008, spiegel. de

Wilhelmine von Bayreuth Foto

„Ich erachtete, dass eine gute Ehe auf gegenseitige Achtung und Rücksicht basiert sein müsse.“

—  Wilhelmine von Bayreuth Tochter von Friedrich Wilhelm I., Markgräfin von Brandenburg-Bayreuth 1709 - 1758
Memorien

Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Eine weise Regierung nimmt auf das Niveau der Untertanen Rücksicht.“

—  Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747
Nachgelassene Maximen, Maxime 434 [ŒdV, S. 441] [FS, S. 156]

Werbung
Johann Amos Comenius Foto
Mellin de Saint-Gelais Foto

„Es ist besser zu handeln und dann zu bereuen, als zu bereuen, nicht gehandelt zu haben.“

—  Mellin de Saint-Gelais Dichter der französischen Renaissance 1491 - 1558
Quatrains, LXXVIII

„Der Ruhm ist etwas, das man keinem andern mitteilen kann. Jeder muss selbst entsprechend handeln.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 26

Citát „Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.“
Erich Fried Foto
Werbung
Judith Butler Foto

„Wie sowohl Adorno als auch Focault verdeutlichen, muss man nicht souverän sein, um moralisch zu handeln, vielmehr muss man seine Souveränität einbüßen, um menschlich zu werden.“

—  Judith Butler US-amerikanische Philosophin, Hochschullehrerin und Autorin 1956
Kritik der ethischen Gewalt. Aus dem Englischen von Reiner Ansén, Frankfurt a. M. 2003, S. 11, ISBN 3-518-58361-1

„Göttlich denken, menschlich handeln«.“

—  Moritz von Egidy deutscher Moralphilosoph und christlicher Reformator 1847 - 1898
Ernste Gedanken. 6. Zehntausend. Leipzig: Otto Wigand, 1902. S. 3f. Google Books-USA*

„Wenn man zu Handeln versteht, wird man etwas zustande bringen.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 373

Wilhelm Busch Foto

„Denn der Mensch als Kreatur // hat von Rücksicht keine Spur.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Julchen, das Wickelkind, S. 274

Folgend