„Der Mensch lebt und stirbt in dem, was er sieht, aber er sieht nur was er träumt.“

Paul Valéry Foto
Paul Valéry3
französischer Philosoph, Essayist, Schriftsteller und Lyr... 1871 - 1945
Werbung

Ähnliche Zitate

Franziska zu Reventlow Foto

„Wer Gott sieht, stirbt.“

—  Franziska zu Reventlow deutsche Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin 1871 - 1918
Tagebücher, 14. April. In: Gesammelte Werke, München: Langen, 1925. wolfgang-rieger. de

„Man sieht durch den Menschen, was der Mensch ist.“

—  Tilo Schabert deutscher Politologe und Hochschullehrer 1942
Die Architektur der Welt. München, 1997. ISBN 978-3-7705-3139-4

Werbung
Citát „Ein Narr sieht nicht denselben Baum, den ein Weiser sieht.“
William Blake Foto

„Ein Narr sieht nicht denselben Baum, den ein Weiser sieht.“

—  William Blake englischer Maler und Dichter 1757 - 1827
Die Hochzeit von Himmel und Hölle

Theodor Fontane Foto

„Wer zu viel und zu scharf sieht, sieht auch falsch.“

—  Theodor Fontane Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898
Brief an Paul Schlenther, 7. März 1890; Quelle: C. Grawe: "Fontane zum Vergnügen", 1994, S. 153, ISBN 978-3-15-009317-7

„Der künstlerisch Begabte sieht nicht nur, was er weiß, sondern er weiß auch, was er sieht.“

—  Paul Renner deutscher Typograf, Grafikdesigner und Autor 1878 - 1959
Die Kunst der Typographie, Berlin 1939

Bertolt Brecht Foto
 Cícero Foto

„Wer einen wahren Freund sieht, sieht gewissermaßen das Abbild seiner selbst.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr
Laelius de amicitia (Über die Freundschaft) 23

Kurt Tucholský Foto

„Menschen haben immer Menschen gequält, heute sieht das nur anders aus.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
Schloß Gripsholm

Werbung
Stefan Hölscher Foto

„Wer gesund lebt, stirbt länger.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Clive Staples Lewis Foto

„Wer alles durchschaut, sieht nichts mehr.“

—  Clive Staples Lewis irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler 1898 - 1963
Die Abschaffung des Menschen, S.82

Carl Gustav Jung Foto

„Man sieht, was man am besten aus sich sehen kann.“

—  Carl Gustav Jung Schweizer Arzt und Psychoanalytiker 1875 - 1961
Gesammelte Werke, Band 6: Psychologische Typen. 17., vollständig überarbeitete Auflage. Solothurn ; Düsseldorf : Walter, 1994. S. 8 ISBN 3-530-40706-2

Werbung
Oliver Hassencamp Foto

„Bei den wenigsten Gefängnissen sieht man die Gitter.“

—  Oliver Hassencamp deutscher Kabarettist, Schauspieler und Autor 1921 - 1988

Carlos Ruiz Zafón Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Alles hat seine Tiefen. Wer Augen hat, der sieht alles in allem.“

—  Georg Christoph Lichtenberg deutscher Naturforscher und Schriftsteller 1742 - 1799
Sudelbücher

Citát „Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“
Niccolo Machiavelli Foto

„Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“

—  Niccolo Machiavelli florentinischer Politiker und Diplomat 1469 - 1527
Der Fürst

Folgend