„Für uns alle verschlechtern sich die Dinge, fast unentwegt, und was wir unter dem dauerhaften Stress tun, verrät, wer /was wir sind.“

Original

Things get bad for all of us, almost continually, and what we do under the constant stress reveals who/what we are.

Quelle: What Matters Most is How Well You Walk Through the Fire

Bearbeitet von Tschinakl. Letzte Aktualisierung 1. April 2022. Geschichte
Charles Bukowski Foto
Charles Bukowski115
US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994

Ähnliche Zitate

Zig Ziglar Foto
Ralph Waldo Emerson Foto
Maria Montessori Foto
Viktor Frankl Foto

„Wer ein "Warum" hat, kann mit fast jedem "Wie" umgehen.“

—  Viktor Frankl österreichischer Neurologe und Psychiater, Begründer der Logotherapie und der Existenzanalyse 1905 - 1997

Richard III. von England Foto

„Verrat! Verrat!“

—  Richard III. von England König von England (1483–1485) 1452 - 1485

Letzte Worte, nachdem Teile seiner Truppen zum Feinde übergelaufen waren)
Original engl.: "Treason! Treason!"

Christian Morgenstern Foto

„Wer sich überhebt, verrät, dass er noch nie genug nachgedacht hat.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914

Psychologisches 1909. In: Stufen (1922), S. 197
Stufen

Karl Kraus Foto
Sylvia Plath Foto

„Alles, was man tun muss, um seine Begabung durchzusetzen, ist dauerhaft und intensiv nachzudenken und im Schweiße seines Angesichts zu arbeiten, ohne Unterlass.“

—  Sylvia Plath amerikanische Schriftstellerin und Dichterin 1932 - 1963

Briefe nach Hause, 13. April 1957, S. 320
Briefe nach Hause

George Orwell Foto
Adalbert Stifter Foto
Gaius Julius Caesar Foto

„Ich liebe den Verrat, aber ich hasse Verräter.“

—  Gaius Julius Caesar römischer Staatsmann, Feldherr und Autor -100 - -44 v.Chr

Quelle: 1000-zitate.de

Reinhold Messner Foto
Citát „Wer Ausdauer besitzt, ist fast schon am Ziel.“
Jean Cocteau Foto

„Ein Künstler, der zurückweicht, verrät keine Sache. Er verrät sich selbst.“

—  Jean Cocteau französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler und Choreograf 1889 - 1963

Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.285

Wilhelm Busch Foto

„Wer leben will, der muss was tun.“

—  Wilhelm Busch, Schein und Sein

Unbeliebtes Wunder, Band 4, S. 396ff.
Schein und Sein

„Werden Sie nicht übermütig, wenn Sie gewinnen oder verlieren. In dem Moment ist die beste Wahl, die Dinge im Blick zu haben. Erfolg ist nicht von dauerhafter Natur, und an Misserfolg werden Sie nicht sterben.“

—  Andre Dieckschulte

Original: Älä ole ylimielinen, jos voitat tai häviät. Sillä hetkellä paras valinta on pitää asioita silmällä. Menestys ei ole pysyvää, etkä sinä kuole epäonnistumiseen.

Claus Schenk Graf von Stauffenberg Foto

„Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.“

—  Claus Schenk Graf von Stauffenberg Offizier der Wehrmacht, verübte ein Attentat auf Adolf Hitler 1907 - 1944

Stauffenberg kurz vor dem Attentat vom 20. Juli 1944 in einem Gespräch mit der Frau seines Bamberger Regimentskameraden Bernd von Pezold. Nach mündlicher Mitteilung Pezolds in einem Gespräch mit Joachim Kramarz am 17. Mai 1963 zitiert in: Joachim Kramarz, Claus Graf Stauffenberg, 15. November 1907 - 20. Juli 1944, Das Leben eines Offiziers, Frankfurt a.M. 1965, Seite 201 books.google http://books.google.de/books?hl=de&id=M74xAQAAIAAJ&q=%22geschichte+eingehen%22

Rihanna Foto
Andy Warhol Foto
Andy Warhol Foto

Ähnliche Themen