„Beuge niemals deinen Kopf. Halten Sie es immer hoch. Schau der Welt direkt in die Augen.“

Original

Never bend your head. Hold it high. Look the world straight in the eye.

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 20. Februar 2022. Geschichte
Helen Keller Foto
Helen Keller22
amerikanische Schriftstellerin 1880 - 1968

Ähnliche Zitate

Citát „Es ist niemals zu spät, aber immer höchste Zeit.“
Alfred Adler Foto

„Es ist niemals zu spät, aber immer höchste Zeit.“

—  Alfred Adler österreichischer Arzt und Psychotherapeut 1870 - 1937

Harper Lee Foto
Joseph Görres Foto

„Wenn der Naturforscher in Betrachtung der Dinge versunken steht, ist's nicht die höchste Andacht in seinem Treiben, wenn er ihren Zusammenhang mit Gott in reinem Sinne immer vor Augen hält?“

—  Joseph Görres deutscher Gymnasial- und Hochschullehrer und katholischer Publizist 1776 - 1848

Fall der Religion und ihre Wiedergeburt

„Schaue jemandem in die Augen und du begegnest ihm.“

—  Anke Maggauer-Kirsche deutsche Lyrikerin und Aphoristikerin 1948

zusammen mit Walter Ludin, Pfeilspitzen, S. 10. Bolligen 2004, ISBN 3-9522671-8-X

Walter Ludin Foto

„Schaue jemandem in die Augen und du begegnest ihm.“

—  Walter Ludin Schweizer katholischer Theologe, Kapuziner, Priester, freischaffender Journalist, Redaktor und Buchautor 1945

zusammen mit Anke Maggauer-Kirsche, Pfeilspitzen, S. 10

Gottfried Keller Foto

„Trinkt, o Augen, was die Wimper hält, von dem goldnen Überfluss der Welt.“

—  Gottfried Keller Schweizer Schriftsteller und Dichter 1819 - 1890

Gedichte

Bernhard von Clairvaux Foto

„Reinige das Auge, damit du das reinste Licht schauen kannst.“

—  Bernhard von Clairvaux mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker 1090 - 1153

Vierte Ansprache auf den Vorabend der Geburt des Herrn

Heinrich Heine Foto

„Ich bin's gewohnt, den Kopf recht hoch zu tragen, // Mein Sinn ist auch ein bischen starr und zähe; // Wenn selbst der König mir ins Antlitz sähe, // Ich würde nicht die Augen niederschlagen.“

—  Heinrich Heine, buch Buch der Lieder

Buch der Lieder
Quelle: Buch der Lieder, Junge Leiden, An meine Mutter, B. Heine, Sonette I, Verse 1-4, S. 92

Roald Dahl Foto
Michel De Montaigne Foto
Charlie Chaplin Foto
Henry David Thoreau Foto

„Schau niemals zurück. Es sei denn, Du möchtest in diese Richtung gehen.“

—  Henry David Thoreau US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862) 1817 - 1862

Falco Foto
Gilbert Keith Chesterton Foto
Seneca d.J. Foto

„Halte dir die Schnelligkeit der Zeit vor Augen“

—  Seneca d.J. römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr

Zugeschrieben

Karl Prantl Foto

„Wenn Sie an diesem Stein Wochen und Monate arbeiten, dann schauen Sie nur in Augen hinein. Werden ständig von Augen angeschaut. Das ist das Depot aller menschlichen Augen. Alle Augenfarben sind in diesem Stein.“

—  Karl Prantl österreichischer Bildhauer 1923 - 2010

zitiert von Andrea Schurian in Der Standard Printausgabe, 09./10.10.2010, Standard-online http://derstandard.at/1285200386044/Karl-Prantl-1923-2010-Seine-Steine-schlagen-Wurzeln

Gerhard Polt Foto

„Immer den Krug zum Kopf, nie den Kopf zum Krug.“

—  Gerhard Polt bayerischer Kabarettist 1942

"Gemütlichkeit" auf CD "Attacke auf Geistesmensch"

Citát „Empathisch zu sein, bedeutet, die Welt durch die Augen der anderen zu sehen und nicht unsere Welt in ihren Augen.“
Carl R. Rogers Foto
Paulo Coelho Foto
Bob Marley Foto

Ähnliche Themen