„Aber dieses Bild wurde durch Laster verzehrt und durch den Rauch des Bösen verdeckt, der nicht das erreichen kann, für das es geschaffen wurde, es sei denn, Sie erneuern es und schaffen es wieder.“

Anselm von Canterbury Foto
Anselm von Canterbury72
Theologe und Philosoph des Mittelalters 1033 - 1109

Ähnliche Zitate

Sully Prudhomme Foto
Oscar Wilde Foto

„Ich möchte die Kritik ein Schaffen aus Geschaffenem nennen.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Der Kritiker als Künstler - The Critic As Artist, Der Kritiker als Künstler, Szene 1 / Gilbert Original engl.: "I would call criticism a creation within a creation."

Paul Heyse Foto

„Nur eins beglückt zu jeder Frist: // Schaffen, wofür man geschaffen ist.“

—  Paul Heyse deutscher Schriftsteller 1830 - 1914
Der beste Spieler. In: Gesammelte Werke, Reihe 1, Band 5, Stuttgart 1924, S. 565, zeno.org http://www.zeno.org/nid/20005063132

Anselm von Canterbury Foto
Jean Jacques Rousseau Foto
Franz Kafka Foto
Gilbert Keith Chesterton Foto

„Kiplings Erzählungen hat man in England nicht geschätzt, sondern geglaubt. Sie wurden von einer staunenden Nation entgegengenommen als ein wahres Bild des Reiches und des Weltalls.“

—  Gilbert Keith Chesterton englischer Schriftsteller 1874 - 1936
Andere Quellen, "If Rudyard Kipling, for instance, had written his short stories in France, [...] Kipling's short stories would have been appreciated like Maupassant's short stories. In England they were not appreciated but believed. They were taken seriously by a startled nation as a true picture of the empire and the universe." - George Bernard Shaw, by Gilbert K. Chesterton. New York John Lane 1910. Ch. 2: The Irishman. http://www.cse.dmu.ac.uk/~mward/gkc/books/Shaw.html#irishman

Anselm von Canterbury Foto
Anselm von Canterbury Foto
Heraklit Foto
Eva Herman Foto
Albert Camus Foto
Julio Cortázar Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Che Guevara Foto
Gabriel García Márquez Foto
Leo Trotzki Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Gefühl ist alles; // Name ist Schall und Rauch.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808), Faust I, Vers 3456 f. / Faust

Ludwig Börne Foto

„Zank ist der Rauch der Liebe.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837
Der Narr im weißen Schwan. 5. Kapitel. Aus: Gesammelte Schriften. Dritte, vermehrte und rechtmäßige Ausgabe. 2. Theil. Stuttgart: Brodhag, 1840. S. 491.

Johannes vom Kreuz Foto

„Wer unter einer Last fällt, wird nur schwerlich mit der Last aufstehen.“

—  Johannes vom Kreuz spanischer Dichter, Mystiker und Kirchenlehrer 1542 - 1591
Merksätze von Licht und Liebe

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x