„Nichts auf dieser Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit.“

Original

Nothing in the world is more dangerous than sincere ignorance and conscientious stupidity.

Quelle: 1960s, Strength to Love (1963), Ch. 4 : Love in action, Sct. 3

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 9. August 2020. Geschichte
Martin Luther King Foto
Martin Luther King93
US-amerikanischer Theologe und Bürgerrechtler 1929 - 1968

Ähnliche Zitate

Jean Jacques Rousseau Foto

„Nichts ist für aufrichtige Liebhaber gefährlicher als die Welt der Vorurteile.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Julie oder Die neue Héloïse / Julie
Briefe

Hugo Von Hofmannsthal Foto

„Die gefährlichste Sorte von Dummheit ist ein scharfer Verstand.“

—  Hugo Von Hofmannsthal österreichischer Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker und Librettist 1874 - 1929

Buch der Freunde, S. 53 http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno-buch?aid=300&teil=0303&seite=00000053
Buch der Freunde (1922)

Noam Chomsky Foto

„Erziehung ist ein System der aufgezwungenen Ignoranz.“

—  Noam Chomsky Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology 1928

Voltaire Foto

„Nichts ist gefährlicher in der Welt als Größe.“

—  Voltaire Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 - 1778

Candide oder Die beste der Welten, Kap. 30 / Pangloss
Original: Original franz.: "Les grandeurs […] sont fort dangereuses."

Thomas Hobbes Foto
Friedrich Hebbel Foto

„Es ist unglaublich, wieviel Geist in der Welt aufgeboten wird, um Dummheiten zu beweisen.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Tagebücher 3, 4070 (1847). S. 216.
Tagebücher

Alexander Von Humboldt Foto

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.“

—  Alexander Von Humboldt deutscher Naturforscher 1769 - 1859

Oft, aber stets ohne Quellenangabe zitiert, falschzitate.blogspot http://falschzitate.blogspot.com/2017/09/die-gefahrlichste-aller.html.
Frank-Walter Steinmeier sprach in seiner Rede vom 10. Juni 2015 https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/150610-bm-avh-stiftung/272390 von seinem "Lieblingssatz von Alexander von Humboldt. Leider nur ist nicht belegt, ob er ihn wirklich gesagt hat. Aber ich kann Ihnen versichern: der Kern stimmt."
Ein Jahr später, am 11. Juni 2017 http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2017/06/170611-Abendessen-Pour-le-merite.html, hatte er jeden Zweifel an der Autorschaft Humboldts aus nicht bekannten Gründen überwunden.
Fälschlich zugeschrieben

Franz Schmidberger Foto
Gilbert Keith Chesterton Foto
Thomas Jefferson Foto

„Ich glaube aufrichtig, wie Sie, dass Bankanstalten gefährlicher sind als stehende Armeen; und dass das Prinzip, unter dem Namen Finanzierung, Geld auf Kosten der Nachwelt auszugeben, großmaßstäblicher Betrug an der Zukunft ist.“

—  Thomas Jefferson dritter amerikanische Präsident 1743 - 1826

Original engl.: " [..] I sincerely believe, with you, that banking establishments are more dangerous than standing armies; and that the principle of spending money to be paid by posterity, under the name of funding, is but swindling futurity on a large scale." - Brief an John Taylor, 28. Mai 1816. In: Memoirs, Correspondence and Private Papers of Thomas Jefferson, Vol. IV, hrsg. v. Thomas Jefferson Randolph, London 1829. S. 288 . Siehe auch Private Banks (Quotation) monticello.org http://www.monticello.org/site/jefferson/private-banks-quotation#_note-0

Margaret Atwood Foto
Frank Schätzing Foto

„Jeder Jeck ist anders, und in Köln sind Toleranz und Ignoranz Geschwister.“

—  Frank Schätzing deutscher Schriftsteller 1957

Keine Angst, 1. Auflage, München, 1997, Seite 15, ISBN 3442459230, ISBN 978-3442459230

Mark Twain Foto
Franz von Assisi Foto
Johann Gottfried Seume Foto

„Faulheit ist Dummheit des Körpers, und Dummheit Faulheit des Geistes.“

—  Johann Gottfried Seume deutscher Schriftsteller und Dichter 1763 - 1810

Prosaschriften. Mit einer Einleitung von Werner Kraft, Köln: Melzer, 1962. Apokryphen. S. 1268

Honoré De Balzac Foto

„Die Lotterie ist eine Dummheit!“

—  Honoré De Balzac Französischer Schriftsteller 1799 - 1850

Die Ehelosen - Les célibataires: Un ménage de garçon (1842)

Paul Heyse Foto

„Dummheit ist Gottesgabe.“

—  Paul Heyse deutscher Schriftsteller 1830 - 1914

Gegen den Strom, Cotta, Stuttgart und Belin 1907, Viertes Kapitel, , auch bei gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/632/4

Henri Vidal Foto
Kurt Tucholský Foto

„Die Grausamkeit der meisten Menschen ist Phantasielosigkeit und ihre Brutalität Ignoranz.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

"Horizontaler und vertikaler Journalismus", in: "Die Weltbühne", 13. Januar 1925, S. 49
Die Weltbühne

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“