„Bosheit ist eine Art Delirium und verwirrt den Verstand.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Novalis Foto

„Bosheit ist nichts als eine Gemütskrankheit.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801

Teplitzer Fragmente
Andere, Mathematische Fragmente, Neue Fragmente, Physicalische Fragmente, Teplitzer Fragmente

Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Bosheit ersetzt Geist.“

—  Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747

Jean Jacques Rousseau Foto

„Alle Bosheit kommt von der Schwachheit.“

—  Jean Jacques Rousseau, buch Emile oder über die Erziehung

Émile I
Original franz.: "Toute méchanceté vient de faiblesse."
Emile oder über die Erziehung (1762)

Giovanni Boccaccio Foto

„Waffen […] töten Menschen viele Male, nicht durch ihre eigene Bosheit, sondern die Bosheit derer, die sie bösartig gebrauchen.“

—  Giovanni Boccaccio, buch Decamerone

Decamerone, Nachbemerkung
Original ital.: "L'arme […] uccidon gli uomini molte volte, non per malizia di loro, ma di coloro che malvagiamente l'adoperano."

Sean Penn Foto

„Ich würde alles tun, um eine Leistung zu erhalten, ohne Bosheit.“

—  Sean Penn US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor 1960

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Die Bosheit sucht keine Gründe, nur Ursachen.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Baltasar Gracián Y Morales Foto

„Ein Krieg ist das Leben des Menschen gegen die Bosheit des Menschen.“

—  Baltasar Gracián Y Morales spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit 1601 - 1658

Wilhelm Busch Foto

„Tugend will ermuntert sein, Bosheit kann man schon allein!“

—  Wilhelm Busch, buch Plisch und Plum

Plisch und Plum, siebtes Kapitel, S. 485
Plisch und Plum

„Niemand von uns ist ohne Schuld und ohne Bosheit. Sonst wären wir ja Engel.«“

—  Marie Louise Fischer deutsche Schriftstellerin 1922 - 2005

Undine: das geheimnisvolle Mädchen. Zürich: Schweizer Verlagshaus, 1972. S. 63. ISBN 3-7263-6113-8

Jesus Sirach Foto
Émile Michel Cioran Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Jean Jacques Rousseau Foto
Sean Penn Foto
Demokrit Foto

„Ein Weib ist viel mehr als der Mann darauf erpicht, Bosheiten auszuhecken.“

—  Demokrit griechischer Philosoph

Fragment 273

Philip Stanhope Chesterfield Foto

„Wenn im Herzen keine Bosheit ist, so sind immer Heiterkeit und Leichtigkeit in Miene und Manieren.“

—  Philip Stanhope Chesterfield britischer Diplomat 1694 - 1773

Briefe über die anstrengende Kunst, ein Gentleman zu werden

Omar Khayyam Foto
Moses Hess Foto

„Klagt nicht die menschliche Natur an, wenn Ihr Bosheit, Dummheit, Niederträchtichkeit, Unglück und jede Art von Elend in unserer Gesellschaft findet - klagt die unmenschlichen Verhältnisse an, die das beste, humanste, thätigste Geschöpf in Elend und Laster stürzen können.“

—  Moses Hess deutsch-jüdischer Philosoph, Frühsozialist, Vorläufer des Zionismus 1812 - 1875

Ueber die Noth in unserer Gesellschaft und deren Abhülfe, in: Deutsches Bürgerbuch für 1845. Hrsg von Hermann Püttmann. C. W. Leske, Darmstadt 1845, S. 36 books.google http://books.google.de/books?id=RRFOAAAAcAAJ&pg=PA36
Ueber die Noth in unserer Gesellschaft und deren Abhülfe, in: Deutsches Bürgerbuch für 1845. Hrsg von Hermann Püttmann. C. W. Leske, Darmstadt 1845, S. 22 ff. books.google http://books.google.de/books?id=RRFOAAAAcAAJ&pg=PA22

Ähnliche Themen