„Wenn der Arzt mir sagte, ich hätte nur sechs Minuten Leben, würde ich nicht denken. Ich würde etwas schneller schreiben.“

Original

If my doctor told me I had only six minutes to live, I wouldn't brood. I'd type a little faster.

Variante: If my doctor told me I had only six minutes to live, I wouldn’t brood. I’d type a little faster. Časopis LIFE, január 1984

Isaac Asimov Foto
Isaac Asimov18
US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftst… 1920 - 1992

Ähnliche Zitate

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Keith Richards Foto
Isaac Asimov Foto

„Schreiben ist für mich einfach Denken durch meine Finger.“

—  Isaac Asimov US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftsteller 1920 - 1992

Francis Scott Fitzgerald Foto
Henry Ford Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Franz Kafka Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Pancho Villa Foto

„Lass' es nicht so enden. Schreiben Sie, dass ich etwas gesagt hätte!“

—  Pancho Villa mexikanischer Freiheitskämpfer, Outlaw, Volksheld, Revolutionär 1878 - 1923

20. Juli 1923, angeblich Letzte Worte Villas zu einem Journalisten, nachdem er von einer Revolverkugel tödlich getroffen worden war; tätsächlich wurde Villa von mindestens neun Kugeln getroffen und war sofort tot
Fälschlich zugeschrieben

Theodore Roosevelt Foto
Pablo Picasso Foto

„Meine Hand sagt mir, was ich denke.“

—  Pablo Picasso spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer 1881 - 1973

Horst Seehofer Foto
Lukian von Samosata Foto
Wilhelm Busch Foto

„Oft ist das Denken schwer, indes // das Schreiben geht auch ohne es.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908

Musik ist angenehm zu hören, S. 867
Spricker - Aphorismen und Reime

Niklas Luhmann Foto

„Ohne zu schreiben, kann man nicht denken; jedenfalls nicht in anspruchsvoller, anschlußfähiger Weise.“

—  Niklas Luhmann deutscher Soziologe 1927 - 1998

Kommunikation mit Zettelkästen. Ein Erfahrungsbericht, in: Horst Baier u. a. (Hrsg.): Öffentliche Meinung und sozialer Wandel. Für Elisabeth Noelle-Neumann. = Public opinion and social change. Westdeutscher Verlag, Opladen 1981, ISBN 3-531-11533-2, S. 222 https://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-322-87749-9_19 im dritten Absatz.
Kommunikation mit Zettelkästen. Ein Erfahrungsbericht

Ernest Hemingway Foto
Edith Stein Foto

„«Ich habe jetzt kein eigenes Leben mehr», sagte ich mir. «Meine ganze Kraft gehört dem großen Geschehen. Wenn der Krieg vorbei ist und wenn ich dann noch lebe, dann darf ich wieder an meine privaten Angelegenheiten denken.»“

—  Edith Stein deutsch-jüdische Philosophin und katholische Nonne 1891 - 1942

zum Ausbruch des 1. Weltkrieges in: Edith Steins Werke, hrsg. von Lucy Gelber, Band VII - Aus dem Leben einer jüdischen Familie, VII Von den Studienjahren in Göttingen, 1933 - 1939, Louvain: Nauwelaerts 1965, S. 214, de.wikisource.org

Frank Iero Foto
Friedrich Hebbel Foto
Kase.O Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“