„Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.“

Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane67
Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898
Werbung

Ähnliche Zitate

Franz Werfel Foto

„Mein Leben! Immer wieder komme ich in eine unbekannte Stadt und bin fremd. Auch im Jenseits werde ich nur ein Zugereister oder Refugie sein!“

— Franz Werfel österreichischer Schriftsteller 1890 - 1945
Theologumena. In: Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u. a. ]: Langen-Müller, 1975, S. 165 ISBN 3-7844-1562-8

Henry De Montherlant Foto

„Das einzige Rezept: schöne Werke schaffen. Dann komme, was mag.“

— Henry De Montherlant französischer Schriftsteller 1895 - 1972
Tagebücher 1930-1944, Kiepenheuer & Witsch, Köln/Berlin 1961, S. 14

Werbung
Theodore Dreiser Foto

„Shakespeare, ich komme!“

— Theodore Dreiser US-amerikanischer Schriftsteller 1871 - 1945
Letzte Worte, 28. Dezember 1945

Ernst Thälmann Foto
Paulo Coelho Foto

„Wenn ich allein klarkomme, komme ich überallhin.“

— Paulo Coelho brasilianischer Schriftsteller und Bestseller-Autor 1947
Eleven Minutes

Kai Meyer Foto

„Jedes Buch ist ein Ort an den man wieder und wieder zurück kehren kann.“

— Kai Meyer Deutscher Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor 1969
Die Seiten der Welt

Christa Wolf Foto

„Denn ich ohne Bücher bin nicht ich.“

— Christa Wolf deutsche Schriftstellerin 1929 - 2011
Lesen Und Schreiben: Neue Sammlung: Essays, Aufsatze, Reden

Werbung
Arno Schmidt Foto

„Bücher sind ja, irgndwie, MenschnReste“

— Arno Schmidt deutscher Schriftsteller und Autor von Zettel’s Traum 1914 - 1979
Zettels Traum

James Rollins Foto

„Es ist noch kein Buch“

— James Rollins amerikanischer Veterinärmediziner und Autor 1961
The Blood Gospel

Harald Lesch Foto

„Wenn alle nur lauschen, wird es logischerweise zu keiner interplanetaren Kommunikation kommen.“

— Harald Lesch deutscher Astrophysiker, Fernsehmoderator und Professor 1960
Interview, astronomie. de, 2001

Gerhard Schröder Foto
Werbung
Friedrich Hölderlin Foto

„Jetzt komme, Feuer!“

— Friedrich Hölderlin deutscher Lyriker 1770 - 1843

Ödön von Horváth Foto

„Ich bin nämlich eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu.“

— Ödön von Horváth österreichischer Schriftsteller 1901 - 1938
Zur schönen Aussicht, books. google

Pietro Metastasio Foto

„Wo die Kraft nicht reicht, komme die Täuschung hinzu.“

— Pietro Metastasio italienischer Librettist, Textdichter und Autor 1698 - 1782
Didone abbandonata, I, 13

Nächster