„Auch das begleitet mich jetzt in den letzten Tagen, nach sieben Monaten Schreiben, ein Druck auf der linken Brust, hin und wieder beim Durchatmen. Es sind nicht Schmerzen, kein Stechen, ein sanfter Druck, so ist das Herz spürbar geworden.“

Der Freund und der Fremde, dtv 2007, ISBN 9783423135573, S. 172

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Uwe Timm Foto
Uwe Timm4
deutscher Autor 1940

Ähnliche Zitate

LeBron James Foto
LeBron James Foto
Herman Melville Foto
Ernest Hemingway Foto

„Mut ist Gnade unter Druck.“

—  Ernest Hemingway US-amerikanischen Schriftsteller 1899 - 1961

Fritz Perls Foto

„Drücke den Fluss nicht, er fließt von selbst“

—  Fritz Perls Psychiater und Psychotherapeut 1893 - 1970

Theodor Fontane Foto

„Ich hasse nicht die Könige, sondern den Druck, den sie mit sich führen.“

—  Theodor Fontane Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898

Brief an Lepel (12.10.1848). Aus: Der Briefwechsel. Kritische Ausgabe. Von Theodor Fontane, Bernhard von Lepel. Walter de Gruyter, 2008. S. 95. ISBN 3110163543,
Briefe

Kurt C. Volkhart Foto

„… der Druck hat sich unangenehm auf den Magen gelegt!“

—  Kurt C. Volkhart deutscher Ingenieur, Rennfahrer und erster Fahrer eines Raketenautos 1890 - 1959

1928
Quelle: Otto Willi Gail: Mit Raketenkraft ins Weltenall, K. Thienemanns Verlag, Stuttgart, 1928, OCLC 174994417 https://www.worldcat.org/title/deutsche-raketenfahrzeuge-auf-strae-schiene-und-eis-1928-bis-1931/oclc/248494864, Seite 72

Theodor Körner Foto

„Das höchste Heil, das letzte liegt im Schwerdte! // Drück dir den Speer ins treue Herz hinein, // Der Freiheit eine Gasse! - Wasch' die Erde, // Dein deutsches Land mit deinem Blute rein!“

—  Theodor Körner, Leyer und Schwerdt

Aufruf. 1813. Verse 6-9, S. 37, [koerner_leyer_1814/49]
siehe auch: "Der Freiheit eine Gasse!" In: Georg Herwegh, Gedichte eines Lebendigen, Bd. 1, Zürich u.a. 1841, S. 64, [herwegh_gedichte01_1841/70]
Leyer und Schwerdt (1814)
Original: "Hiemit do tett er fassen // ein arm voll spieß behend; // den sinen macht er ein gassen: // sin leben hatt ein end. "

Theodor Fontane Foto
The Notorious B.I.G. Foto

„Gib' immer dein Bestes, lass dich nicht unter Druck setzen.“

—  The Notorious B.I.G. US-amerikanischer Rapper 1972 - 1997

Quelle: bild.de

Mesut Özil Foto

„Wenn du willst, kannst du alle besiegen: den Druck, die Erwartungen, die Schwerkraft.“

—  Mesut Özil deutscher Fußballspieler türkischer Abstammung 1988

Offizielle Website http://www.mesutoezil.com/de

Walt Whitman Foto
Sebastian Fitzek Foto

„Ich geh mir mal ein Stück Dreck aus dem Rücken drücken." - Gerlinde“

—  Sebastian Fitzek deutscher Schriftsteller und Journalist 1971

Passagier 23

„Mancher, der zu feig oder faul ist, uns ein Feind zu sein, wird unser Freund. Es ist die bequemste Art, uns zu drücken.“

—  Emil Gött deutscher Schriftsteller 1864 - 1908

Gedichte, Sprüche und Aphorismen

Ähnliche Themen