„Zwang tötet alle edle, freiwillige Hingebung.“

Zweites Buch, 2. Kapitel, Eltern, Kinder, Blutsfreunde. hg. von Karl Goedeke. 16. Ausgabe. Hannover: Hahn, 1878. Seite 126 http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Image%3A%C3%9Cber_den_Umgang_mit_Menschen.djvu&page=142
Über den Umgang mit Menschen

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Adolph Freiherr Knigge Foto
Adolph Freiherr Knigge27
deutscher Schriftsteller und Aufklärer 1752 - 1796

Ähnliche Zitate

Johann Jakob Engel Foto

„Verstellung ist für edle Seelen unerträglicher Zwang; ihr Element, worin sie leben, ist Wahrheit.“

—  Johann Jakob Engel deutscher Schriftsteller und Literaturtheoretiker 1741 - 1802

Offenheit. Aus: Schriften, Dritter Band: Der Fürstenspiegel. Berlin: Myliussisch, 1802. S. 121.

Epikur Foto

„Schlimm ist der Zwang, doch es gibt keinen Zwang, unter Zwang zu leben.“

—  Epikur Philosoph der Antike -341 - -269 v.Chr

Sprüche in: Briefe, Sprüche, Werkfragmente

Ludwig Börne Foto

„Jeder Zwang ist Gift für die Seele.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Briefe aus Paris. 21. Brief, Paris, Sonntag, den 26. Dezember 1830. Aus: Sämtliche Schriften. Neu bearbeitet und hg. von Inge und Peter Rippmann, Bd. 1-3, Düsseldorf: Melzer-Verlag, 1964. Band 3, S. 103 http://www.zeno.org/Literatur/M/B%C3%B6rne,+Ludwig/Schriften/Briefe+aus+Paris/Einundzwanzigster+Brief

Arthur Schopenhauer Foto

„Durch nichts entziehen wir uns so sehr dem Zwange von außen wie durch Selbstzwang.“

—  Arthur Schopenhauer, buch Parerga und Paralipomena

Aphorismen zur Lebensweisheit (Zitat nach Seneca)
Parerga und Paralipomena, Aphorismen zur Lebensweisheit

Max Stirner Foto
Denis Diderot Foto

„Die Armut hat ihre Freiheiten, der Reichtum seine Zwänge.“

—  Denis Diderot Französischer Schriftsteller und Philosoph des 18. Jahrhunderts 1713 - 1784

Gründe, meinem alten Hausrock nachzutrauern
Zitate mit unvollständiger Quellenangabe

Peter Hille Foto

„Eine Seele ohne Zwang ist auch ohne Laster.“

—  Peter Hille deutscher Schriftsteller 1854 - 1904

Des Platonikers Sohn. In: Dramatische Dichtungen, Gesammelte Werke, Dritter Band, Schuster & Loeffler, Berlin und Leipzig 1904, S. 70,

Michel De Montaigne Foto
Max Stirner Foto
Jimmy Wales Foto

„Intelligente Leute arbeiten nicht freiwillig in einer Atmosphäre von Missachtung und Beschimpfungen.“

—  Jimmy Wales Gründer von Wikipedia 1966

SPIEGEL ONLINE http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,335301,00.html, 7. Januar 2005

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Sophie Mereau Foto
Thomas von Aquin Foto
Gabriele Heinisch-Hosek Foto

„Ich will nicht warten, bis die Männer endlich tot sind oder freiwillig ihren Platz räumen.“

—  Gabriele Heinisch-Hosek österreichische Politikerin, Nationalratsabgeordnete und Landesrätin in Niederösterreich 1961

Quelle: Der Freitag, 21. September 2011, Die 60 Apostelinnen http://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/die-60-apostelinnen

Kai Hensel Foto

„Zwang ist die Grundbedingung für das Schüler-Lehrer-Verhältnis.“

—  Kai Hensel deutscher Schriftsteller 1965

in "Dresdner Neue Nachrichten", 27. November 2003

Friedrich Von Bodenstedt Foto

„Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf“

—  Friedrich Von Bodenstedt deutscher Schriftsteller 1819 - 1892

Tausend und Ein Tag im Orient. Zweiter Band. Berlin 1865. Seite 50.
Mirza Schaffy

Jindřich Matyáš Thurn Foto

„Edle Herrn, da habt Ihr den anderen.“

—  Jindřich Matyáš Thurn Hauptanführer des böhmischen Aufstandes 1567 - 1640

Paul Ernst Foto

„Der Edle hat Angst um andere, der Gemeine um sich selber.“

—  Paul Ernst deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933

Ein Weltbild in Sprüchen

Paula Modersohn-Becker Foto

„Gibt es Schöneres als einen edlen Menschen?“

—  Paula Modersohn-Becker deutsche Malerin des Expressionismus 1876 - 1907

Tagebuchblätter

Ähnliche Themen