„Täglich drei Minuten auf dem Laufband - dann genehmige ich mir Wodka und Zigarette.“

—  Anthony Hopkins, tv! top Nr. 1/09, S. 3.
Anthony Hopkins Foto
Anthony Hopkins1
britisch-amerikanischer Schauspieler 1937
Werbung

Ähnliche Zitate

Lou Reed Foto
David Bowie Foto

„Ich kann in jeder Sprache nach Zigaretten fragen.“

—  David Bowie britischer Musiker, Sänger, Produzent, Schauspieler und Maler 1947 - 2016

Werbung
Harry Rowohlt Foto

„Ich bin fernsehsüchtig. Zigaretten, Armbanduhren und Fernsehen muss sein, sonst werde ich hibbelig.“

—  Harry Rowohlt deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Rezitator 1945 - 2015
Stuttgarter Zeitung Nr. 268/2008 vom 17. November 2008, S. 16

Cesare Pavese Foto
James Cameron Foto
Alfred Delp Foto

„In wenigen Minuten werde ich mehr wissen als Sie“

—  Alfred Delp deutscher Jesuit und Widerstandskämpfer 1907 - 1945
Letzte Worte zum Gefängnispfarrer, Quelle: Hans Rothfels, Die deutsche Opposition gegen Hitler. Eine Würdigung. Frankfurt a. M. 1969, Neuauflage Manesse Verlag, 1994, Seite 33 unten

David Sedaris Foto

„Ich weiß nicht viel über die wissenschaftlichen Aspekte, aber meine nervösen Angewohnheiten ließen nach, als ich mit Zigaretten anfing. [... ] Alles ist ganz prima, solang ich weiß, dass es eine Zigarette in meiner unmittelbaren Zukunft gibt.“

—  David Sedaris US-amerikanischer Schriftsteller 1956
Die Mackenplage (A plague of tics), in: Naked. Aus dem Amerikanischen von Harry Rowohlt. (Auch unter dem Titel "Nackt" erschienen). München Heyne 2005 (2. Aufl.) S. 33 f.

Andy Warhol Foto

„In Zukunft wird jeder 15 Minuten weltberühmt sein.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987
Übersetzung aus dem Englischen: Vsop. de Wikiquote.

Werbung
Andy Warhol Foto

„Jeder wird seine 15 Minuten Ruhm einmal genießen.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

Nicholas Sparks Foto
Mark Twain Foto
 Hesiod Foto

„die drei Grazien...“

—  Hesiod griechischer Dichter 70
Hesiod, Theogonie 907 ff, auch sprichwörtlich

Werbung
Anna Gavalda Foto
Jules Renard Foto

„Die Heimat, das bedeutet: von Zeit zu Zeit eine Minute Rührung, aber doch nicht dauernd.“

—  Jules Renard französischer Schriftsteller 1864 - 1910
Ideen, in Tinte getaucht. Aus dem Tagebuch

Kurt Cobain Foto
Ralph Waldo Emerson Foto