„Sünd und Schande // Bleibt nicht verborgen.“

Faust I, Vers 3821 f. / Böser Geist
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Wolfgang von Goethe780
deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Ähnliche Zitate

Friedrich Schiller Foto

„Die Schande nimmt ab mit der wachsenden Sünde.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Truman Capote Foto
Henry Ford Foto
Malcolm X Foto
Mohammed Foto

„Der bereuende Sünder ist wie der, der keine Sünde auf sich (geladen) hat.“

—  Mohammed Religionsstifter des Islam 570 - 632

Ibn Mâjah und Baihâqî

„Nichts können ist keine Schande, aber es nicht merken.“

—  Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938

Die treffende Pointe
Die treffende Pointe

Johann Heinrich Voß Foto

„Ein Guter schafft was Gutes gern, // Und fraget nicht, ob Arbeit schände: // Dem trägen Hochmuth bleibt er fern; // Sein Ruhm sind arbeitsfrohe Hände.“

—  Johann Heinrich Voß deutscher Dichter und Übersetzer von Klassikern 1751 - 1826

Zur Arbeit. In: Sämmtliche poetische Werke. Hrsg. von Abraham Voss. Leipzig: Müller, 1835. S. 250,

Sean Penn Foto

„Es ist keine Schande, wenn ich sage, dass wir alle geliebt werden wollen.“

—  Sean Penn US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor 1960

Curt Goetz Foto

„Armut ist keine Schande. Reichtum auch nicht.“

—  Curt Goetz deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler 1888 - 1960

Dolly Parton Foto
Friedrich Schiller Foto

„Ein Erröten // Zurückzunehmen, haben manche schon // Der Schande sich geopfert.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Don Carlos II, 15 / Marquis von Posa

Franz von Assisi Foto

„Jede Kreatur in Schande hat das gleiche Recht, geschützt zu werden.“

—  Franz von Assisi Ordensgründer und Heiliger der römisch-katholischen Kirche 1182 - 1226

Oscar Wilde Foto

„Der einzige Unterschied zwischen dem Heiligen und dem Sünder ist, dass jeder Heilige eine Vergangenheit hat und jeder Sünder eine Zukunft.“

—  Oscar Wilde, Eine Frau ohne Bedeutung

Eine Frau ohne Bedeutung, 3. Akt / Lord Illingworth
Original engl.: "The only difference between the saint and the sinner is that every saint has a past, and every sinner has a future."
Eine Frau ohne Bedeutung - A Woman of No Importance

Brad Pitt Foto
Sophokles Foto

„Auch für den Klugen ist doch keine Schande, statt sich zu übernehmen, viel zu lernen.“

—  Sophokles, Ajax

Antigone, 710f / Haimon
Original altgriech.: "ἀλλ᾽ ἄνδρα, κεἴ τις ᾖ σοφός, τὸ μανθάνειν // πόλλ᾽, αἰσχρὸν οὐδὲν καὶ τὸ μὴ τείνειν ἄγαν."
Aias (455–450 v. Chr.), Antigone (442 v. Chr.)

Otto Dix Foto

„Ich werde mich an den Sünden und Tugenden meiner Vorfahren rächen.“

—  Otto Dix deutscher Maler der Neuen Sachlichkeit und des Expressionismus 1891 - 1969

Notiz 1920; zitiert nach Diether Schmidt: Otto Dix im Selbstbildnis, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 2. Aufl. Berlin 1981, S. 201

Nikos Kazantzakis Foto

„Die größte Sünde ist, zufrieden zu sein.“

—  Nikos Kazantzakis griechischer Schriftsteller 1883 - 1957

Italo Svevo Foto

„Die Toten waren niemals Sünder.“

—  Italo Svevo italienischer Schriftsteller 1861 - 1928

aus La coscienza di Zeno, Kap. 5, Übersetzung: Nino Barbieri
(Original ital.: "I morti non sono mai stati peccatori.") - Wikisource it - La coscienza di Zeno http://it.wikisource.org/wiki/La_coscienza_di_Zeno/Un%27associazione

Oscar Wilde Foto

Ähnliche Themen