„Vergnügen ist das einzige, wofür man leben sollte. Nichts macht so alt wie das Glück.“

Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend
Original engl.: "Pleasure is the only thing one should live for. Nothing ages like happiness."
Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend - Phrases and Philosophies for the Use of the Young

Original

Pleasure is the only thing one should live for, nothing ages like happiness.

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde401
irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Ähnliche Zitate

Arthur Schopenhauer Foto
Oscar Wilde Foto

„Ich überrasche mich immer selbst. Das ist das einzige, was das Leben lebenswert macht.“

—  Oscar Wilde, Eine Frau ohne Bedeutung

Eine Frau ohne Bedeutung, 3. Akt / Lord Illingworth
Original engl.: "I am always astonishing myself. It is the only thing that makes life worth living."
Eine Frau ohne Bedeutung - A Woman of No Importance

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
George Eliot Foto
Nina Ruge Foto

„Quintessenz des Glücklichseins: Nicht VON sondern FÜR etwas leben.« Das heißt: Die Quelle des Glücks liegt einzig in mir.“

—  Nina Ruge deutsche Fernsehjournalistin 1956

Alverde, Ausgabe Juli 2008, S. 21

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Oprah Winfrey Foto
Ovid Foto

„Auch wenn es dich empört: Das unerlaubte Vergnügen macht Spaß.“

—  Ovid, buch Amores

Liebesgedichte (Amores) Buch III, Gedicht IV
Original lat.: "indignere licet, iuvat inconcessa voluptas."

Tupac Shakur Foto
Karl Kraus Foto

„Das sind die wahren Wunder der Technik, daß sie das, wofür sie entschädigt, auch wirklich kaputt macht.“

—  Karl Kraus österreichischer Schriftsteller 1874 - 1936

Fackel 360/361 3; Nachts
Fackel

Citát „Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“
Albert Schweitzer Foto

„Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“

—  Albert Schweitzer elsässischer Arzt, Theologe, Musiker und Philosoph 1875 - 1965

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Glück macht Mut“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen, Vierter Akt – Ein großer Saal auf dem Rathhaus / Sickingen
Dramen, Götz von Berlichingen (1773)

Miley Cyrus Foto
Che Guevara Foto
Thomas Jefferson Foto

„Für das Leben der Menschen und ihr Glück zu sorgen, und nicht es zu zerstören, ist das erste und einzig legitime Ziel einer guten Regierung.“

—  Thomas Jefferson dritter amerikanische Präsident 1743 - 1826

Address to The Republican Citizens of Washington County, Maryland, 31. März 1809. In: Writings of Thomas Jefferson, Vol. XVI, hrsg. v. Andrew Lipscomb und Albert Bergh, Washington, D. C. 1903. S. 359
(Original engl.: "The care of human life and happiness, and not their destruction, is the first and only legitimate object of good government." - )
Bereits in der von Jefferson entworfenen Unabhängigkeitserklärung von 1776 heißt es:
"Wir halten die nachfolgenden Wahrheiten für klar an sich und keines Beweises bedürfend, nämlich: daß alle Menschen gleich geboren; daß sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten begabt sind; daß zu diesem Leben, Freiheit und das Streben nach Glückseligkeit gehöre; daß, um diese Rechte zu sichern, Regierungen eingesetzt sein müssen, deren volle Gewalten von der Zustimmung der Regierten herkommen; [...]." verfassungen.net http://www.verfassungen.net/us/unabhaengigkeit76.htm
Original engl.: '"We hold these Truths to be self-evident, that all Men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty, and the pursuit of Happiness—-That to secure these Rights, Governments are instituted among Men, deriving their just Powers from the Consent of the Governed, [...]."

Mark Twain Foto
Martin Luther King Foto
Jean Jacques Rousseau Foto

„Die Familie ist die älteste aller Gemeinschaften und die einzige natürliche.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Der Gesellschaftsvertrag
Briefe

Gotthold Ephraim Lessing Foto
Citát „Reichtum allein macht nicht das Glück auf Erden.“
Albert Lortzing Foto

„Reichtum allein macht nicht das Glück auf Erden.“

—  Albert Lortzing deutscher Komponist, Schauspieler und Sänger 1801 - 1851

Oper der Waffenschmied

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Allein der Vortrag macht des Redners Glück.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 546 / Wagner → Zitat im Textumfeld
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Ähnliche Themen