„Glück ist die Ausnahme von der Regel, also in der Regel eine Ausnahme.“

Der Klügere gibt nicht nach, S. 35
Der Klügere gibt nicht nach

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Gerhard Uhlenbruck Foto
Gerhard Uhlenbruck60
deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Ähnliche Zitate

Irene Dische Foto

„Für sich selbst eine Ausnahme zu machen ist natürlich die Regel.“

—  Irene Dische deutsch-amerikanische Schriftstellerin 1952

Clarissas empfindsame Reise

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Ausnahmen sind nicht immer Bestätigungen der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 34
Aphorismen

Friedrich Nietzsche Foto
Stephen King Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Cícero Foto

„Wenn eine Ausnahme bewirkt, dass es nicht erlaubt ist, muss es notwendigerweise dann, wenn keine solche Ausnahme besteht, erlaubt sein.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr

Pro L. Cornelio Balbo (Für Lucius Cornelius Balbus)
Original lat.: "Quod si exceptio facit ne liceat, ubi <non sit exceptum, ibi> necesse est licere"
Sonstige

Michael Crichton Foto

„Dieser Roman ist Fiktion, mit Ausnahme der Teile, die es nicht sind.“

—  Michael Crichton US-amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur 1942 - 2008

Francis Picabia Foto

„Das Unbekannte ist eine Ausnahme, das Bekannte eine Enttäuschung.“

—  Francis Picabia kubanischer Schriftsteller, Maler, Grafiker 1879 - 1953

Aphorismen

Peter Altenberg Foto

„Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein. Aber noch trauriger ist es, keine zu sein.“

—  Peter Altenberg österreichischer Schriftsteller 1859 - 1919

Splitter, in: Fechsung, S. Fischer, Berlin 1915, S. 97

John Updike Foto
Arno Schmidt Foto

„Farbenblindheit ist selten; Kunstblindheit die Regel!“

—  Arno Schmidt deutscher Schriftsteller und Autor von Zettel’s Traum 1914 - 1979

Laotse Foto
Immanuel Kant Foto

„In der Regel ist alle Angewohnheit verwerflich.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, erstes Buch, § 10, BA 40
Anthropologie in pragmatischer Hinsicht (1798)

Miguel de Cervantes Foto
Francis Scott Fitzgerald Foto
Honoré De Balzac Foto

„Eine Familie, die leiblich und geistig vereint ist, gehört zu den seltenen Ausnahmen.“

—  Honoré De Balzac Französischer Schriftsteller 1799 - 1850

Eine Evastochter - Une fille d'Eve (1838)

Citát „Ich vergesse niemals ein Gesicht, aber in Ihrem Fall mache ich eine Ausnahme.“
Groucho Marx Foto

„Neu - das ist in der Regel nur, was einer Generation neu vorkommt.“

—  Ludwig Marcuse deutsch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller 1894 - 1971

Argumente und Rezepte. Ein Wörter-Buch für Zeitgenossen. München Szczesny, 1967. S. 3

Ähnliche Themen