„Und derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.“

— John Ronald Reuel Tolkien, (Gandalf zu Saruman, welcher sich daraufhin als Verräter offenbart) Der Herr der Ringe, Band 1 "Die Gefährten", Klett-Cotta, Stuttgart 1979, Zweites Buch, S. 315. Übers.: Margaret Carroux
John Ronald Reuel Tolkien Foto
John Ronald Reuel Tolkien10
britischer Schriftsteller und Philologe, Autor von "Herr ... 1892 - 1973
Werbung

Ähnliche Zitate

Ernst Udet Foto

„Eiserner, Du hast mich verlassen.“

— Ernst Udet deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg 1896 - 1941
Letzte Worte, 17. November 1941, geschrieben vor seinem Selbstmord, gerichtet an Hermann Göring. wdr. de 17. November 2006 - bundesarchiv. de.

„Verlass dich nie auf die Ehrhaftigkeit eines anderen!“

— Walter Moers deutscher Comic-Zeichner, Illustrator und Autor 1957
Der Schrecksenmeister

Werbung
 Novalis Foto

„Weisheit ist Harmonie.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801
Das allgemeine Brouillon, Materialien zur Enzyklopädistik 1798/99, Nr. 202: Sofologie

Citát „Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern derjenige, der den Schüler dazu inspiriert, das Beste von sich zu geben, um herauszufinden, was er schon weiß.“
Paulo Coelho Foto
François de La  Rochefoucauld Foto

„Wenn die Laster uns verlassen, schmeicheln wir uns mit dem Wahn, wir hätten sie verlassen.“

— François de La Rochefoucauld französischer Schriftsteller 1613 - 1680
Reflexionen, Maxime 192 [FS, S. 63]

Basilius der Große Foto
Charles Baudelaire Foto
Milan Kundera Foto

„Wer den Ort verlassen will, an dem er lebt, der ist nicht glücklich.“

— Milan Kundera tschechischer Schriftsteller 1929
The Unbearable Lightness of Being

Werbung
Jesus von Nazareth Foto
Adolph Kolping Foto
Friedrich Von Bodenstedt Foto

„Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf“

— Friedrich Von Bodenstedt deutscher Schriftsteller 1819 - 1892
Tausend und Ein Tag im Orient. Zweiter Band. Berlin 1865. Seite 50.

Christian Morgenstern Foto

„Es gibt für Unzählige nur ein Heilmittel - die Katastrophe.“

— Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Lebensweisheit 1910. In: Stufen (1922), S. 162

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto

„Gegen das Kleine stachlicht zu sein, dünkt mich eine Weisheit für Igel.“

— Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900
3. Teil; Von der verkleinernden Tugend

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Die Weisheit ist nur in der Wahrheit.“

— Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Maximen und Reflexionen

„Der Idealismus der Jugend ermöglicht die Weisheit des Alters.“

— Hans Arndt österreichischer Architekt, Zivilingenieur und Konsulent für Hochbau 1904 - 1971
Im Visier

William Wordsworth Foto
Nächster