„Ich fürchte, wir werden Gott nicht los, weil wir noch an die Grammatik glauben […].“

—  Friedrich Nietzsche, Götzen-Dämmerung, Die "Vernunft" in der Philosophie, 5.
Friedrich Nietzsche Foto
Friedrich Nietzsche359
deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900
Werbung

Ähnliche Zitate

Wolfgang Borchert Foto
Nikos Kazantzakis Foto
Werbung
Tupac Shakur Foto

„Fürchte dich vor niemandem, nur vor Gott.“

—  Tupac Shakur US-amerikanischer Rap-Musiker 1971 - 1996

Jonathan Edwards Foto

„Vertraue auf Gott und du brauchst dich nicht zu fürchten.“

—  Jonathan Edwards amerikanischer Prediger, Missionar und Führer der Erweckungsbewegung des Great Awakening 1703 - 1758
Letzte Worte, 22. März 1758 Original engl.: "Trust in God, and you need not fear."

Arthur Schopenhauer Foto

„Zur Logik verhält sich die Grammatik wie das Kleid zum Leibe.“

—  Arthur Schopenhauer deutscher Philosoph 1788 - 1860
Die Welt als Wille und Vorstellung, Die Welt als Wille und Vorstellung, Band 1, Anhang

Stephen King Foto
Jacques Delors Foto

„Nicht alle Deutschen glauben an Gott, aber alle glauben an die Bundesbank.“

—  Jacques Delors französischer Politiker der Sozialistischen Partei, MdEP 1925
zitiert auf bundesbank.de http://www.bundesbank.de/50jahre/50jahre_pressematerialien_stimmen.php (Stand 09/07), spiegel.de http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,497250,00.html, 30. Juli 2007

Woody Allen Foto
Ludwig Mies van der Rohe Foto
Martin Buber Foto

„Glaube ist die Fähigkeit, in Gottes Tempo zu gehen.“

—  Martin Buber österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph und Autor 1878 - 1965

Friedrich Nietzsche Foto
Wolfgang Amadeus Mozart Foto
William Shakespeare Foto

„Handle recht, nichts fürchte; Dein Ziel sei immer Ziel auch deines Landes, Wie deines Gottes und der Wahrheit.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
Heinrich VIII. - The Famous History of the Life of King Henry the Eighth, 3. Akt, 2. Szene / Wolsey Original engl. "Be just, and fear not: Let all the ends thou aim'st at be thy country's, Thy God's, and truth's."

Charles Fourier Foto

„Wie in der Grammatik zwei Verneinungen eine Bejahung ausmachen, so gelten in der Heiratsmoral zwei Prostitutionen für eine Tugend.“

—  Charles Fourier französischer Gesellschaftstheoretiker 1772 - 1837
zitiert in Friedrich Engels: "Vom Ursprung der Familie, des Staates und des Privateigentums"

Tupac Shakur Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“