„So gut auch ein Ehemann sei, bis zu Vollkommenheit bringt er es schwerlich.“

Frauenstudie - Étude de femme (1830)

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 2. Juli 2022. Geschichte
Honoré De Balzac Foto
Honoré De Balzac67
Französischer Schriftsteller 1799 - 1850

Ähnliche Zitate

William Shakespeare Foto

„Narren verhalten sich zu Ehemännern wie Sardellen zu Heringen: Der Ehemann ist der größte von beiden.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

3. Akt, 1. Szene / Narr
Original engl. "fooles are // as like husbands, as Pilchers are to Herrings, the Husbands // the bigger"
Was ihr wollt - Twelfth Night

Françoise Sagan Foto
Franz von Sales Foto

„Seien wir doch, was wir sind, und seien wir es gut.“

—  Franz von Sales französischer Bischof von Genf/Annecy, Ordensgründer, Kirchenlehrer, Heiliger 1567 - 1622

Deutsche Ausgabe der Werke des hl. Franz von Sales, Band 6,95

Jean Jacques Rousseau Foto

„Warum sollte man einem Liebhaber treuer sein als einem Ehemann?“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Julie oder Die neue Héloïse / Saint-Preux.
Briefe

Ilja Grigorjewitsch Ehrenburg Foto

„Einen Ehemann kann man sich zulegen wie einen guten gebrauchten Schrank, den allerdings fortan kein anderer mehr benutzen soll, das Schlüsselchen liegt in der Schatulle.“

—  Ilja Grigorjewitsch Ehrenburg russischer Schriftsteller und Journalist 1891 - 1967

Die ungewöhnlichen Abenteuer des Julio Jurenito und seiner Jünger, Frankfurt am Main, Neuauflage, 1991, ISBN 3518014552

Stendhal Foto

„Man muss einen prosaischen Ehemann haben und sich einen romantischen Liebhaber zulegen.“

—  Stendhal französischer Schriftsteller im 19. Jahrhundert 1783 - 1842

Über die Liebe, Fragmente
Original französisch: "Il faut avoir un mari prosaïque et prendre un amant romanesque." - Fragments divers, no. X
Über die Liebe (De l'amour)

Henry David Thoreau Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer Gutes will, der sei erst gut.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Theodor Gottlieb von Hippel Foto

„Den Männern kommt das Regiment zu, und ein jeder Ehemann ist Justitiarius in seinem Haus.“

—  Theodor Gottlieb von Hippel deutscher Staatsmann, Schriftsteller und Sozialkritiker 1741 - 1796

Über die Ehe. Berlin: Voss, 1774. S. 91 .

Abraham Lincoln Foto

„Was auch immer Sie sind, seien Sie ein guter.“

—  Abraham Lincoln US-amerikanischer Präsident 1809 - 1865

Friedrich Schiller Foto

„Eine vollkommene Büberei ist auch eine Vollkommenheit.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Arthur Schopenhauer Foto

„Jede menschliche Vollkommenheit ist einem Fehler verwandt, in welchen überzugehen sie droht; jedoch auch umgekehrt, jeder Fehler, einer Vollkommenheit.“

—  Arthur Schopenhauer, buch Parerga und Paralipomena

Parerga und Paralipomena, Zweiter Band, F. A. Brockhaus, Leipzig 1874, Kapitel 8 Zur Ethik, § 114, S.224,
Parerga und Paralipomena, Teil II

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Man muss das Gute tun, damit es in der Welt sei.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorisms (1880/1893)

Johann Wilhelm Ritter Foto

„Alles Gute besitzt den Charakter der Gattung; es bringt ewig wieder Gutes hervor. Darum ist auch der Rechtschaffene unsterblich.“

—  Johann Wilhelm Ritter deutscher Physiker, Naturforscher und Philosoph 1776 - 1810

Fragmente aus dem Nachlass eines jungen Physikers II (1810) Seite 213 books.google http://books.google.de/books?id=x2c5AAAAcAAJ&pg=PA213&dq=rechtschaffene (Nr. 662)

Richard Bach Foto
Oscar Wilde Foto

„Die wahre Vollkommenheit des Menschen liegt nicht in dem, was er hat, sondern in dem, was er ist.“

—  Oscar Wilde, buch Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Der Sozialismus und die Seele des Menschen
Original engl.: "The true perfection of man lies, not in what man has, but in what man is."
Die Seele des Menschen im Sozialismus - The Soul of Man Under Socialism

Agatha Christie Foto
Kurt Tucholský Foto

„Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut.“

—  Kurt Tucholský, Erfüllung

"Erfüllung", in: "Die Weltbühne", 24. September 1929, S. 494
Die Weltbühne

Cícero Foto

„Was gut, günstig, glücklich und gesegnet sei!“

—  Cícero, buch De divinatione

De Divinatione (über die Wahrsagung) I, XLV, 101
Original lat.: "Quod bonum, faustum, felix, fortunatumque esset!"
Sonstige

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Das Göttliche

Das Göttliche

Ähnliche Themen