Zitate von Françoise Sagan

Françoise Sagan Foto
5   0

Françoise Sagan

Geburtstag: 21. Juni 1935
Todesdatum: 24. September 2004
Andere Namen:Françoise Saganová

Werbung

Françoise Sagan war eine französische Schriftstellerin und über viele Jahre Frankreichs erfolgreichste Bestseller-Autorin. Mehrere ihrer Romane wurden verfilmt. Ihr Pseudonym bezieht sich auf den Herzog von Sagan, eine Romanfigur von Marcel Proust.

Ähnliche Autoren

Marguerite Duras Foto
Marguerite Duras3
Französische Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Filmregi…
 Germaine de Staël Foto
Germaine de Staël9
französische Schriftstellerin
Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir214
französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin d…
Elizabeth von Arnim Foto
Elizabeth von Arnim7
britische Schriftstellerin
Arthur Rimbaud Foto
Arthur Rimbaud5
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann
Jean De La Fontaine Foto
Jean De La Fontaine15
Schriftsteller, Poet
Elizabeth Gilbert Foto
Elizabeth Gilbert16
US-amerikanische Schriftstellerin
Oriana Fallaci Foto
Oriana Fallaci5
italienische Journalistin, Schriftstellerin und Widerstands…
Nicolas Chamfort Foto
Nicolas Chamfort29
französischer Schriftsteller

Zitate Françoise Sagan

„Dann steigt etwas in mir auf, das ich mit geschlossenen Augen empfange und bei seinem Namen nenne: Traurigkeit - komm, Traurigkeit.“

—  Françoise Sagan
Bonjour, tristesse. Berlin, 1955. ISBN 3-550-06766-6. Übersetzer: Helga Treichl. Letzter Satz PT97 books.google https://books.google.de/books?id=rFtkCQAAQBAJ&pg=PT97&lpg=PT97&dq=traurigkeit

„Ich zögere, diesem fremden Gefühl, dessen sanfter Schmerz mich bedrückt, seinen schönen und ernsten Namen zu geben: Traurigkeit.“

—  Françoise Sagan
Bonjour, tristesse. Berlin, 1955. ISBN 3-550-06766-6. Übersetzer: Helga Treichl. Erster Satz PT7 books.google https://books.google.de/books?id=rFtkCQAAQBAJ&pg=PT7 "Sur ce sentiment inconnu dont l'ennui, la douceur m'obsèdent, j'hésite àapposer le nom,le beau nom grave de tristesse." - PT5 books.google https://books.google.de/books?id=rlh-AwAAQBAJ&pg=PT5

Werbung

„Es steigt etwas in mir auf, das ich bei seinem Namen nenne, mit geschlossenen Augen.“

—  Françoise Sagan
Bonjour, tristesse. Berlin, 1955. ISBN 3-550-06766-6. Übersetzer: Helga Treichl

„I don’t search for exactitude in portraying people. I try to give to imaginary people a kind of veracity.“

—  Françoise Sagan
Context: I don’t search for exactitude in portraying people. I try to give to imaginary people a kind of veracity. It would bore me to death to put into my novels the people I know. It seems to me that there are two kinds of trickery: the “fronts” people assume before one another’s eyes, and the “front” a writer puts on the face of reality.

„For me writing is a question of finding a certain rhythm. I compare it to the rhythms of jazz.“

—  Françoise Sagan
Context: For me writing is a question of finding a certain rhythm. I compare it to the rhythms of jazz. Much of the time life is a sort of rhythmic progression of three characters. If one tells oneself that life is like that, one feels it less arbitrary.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
Josef Stalin Foto
Josef Stalin45
sowjetischer Politiker 1878 - 1953
Peter Handke Foto
Peter Handke9
österreichischer Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur 1942
Hanns Dieter Hüsch Foto
Hanns Dieter Hüsch2
deutscher Kabarettist, Schauspieler und Moderator 1925 - 2005
Weitere 61 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Marguerite Duras Foto
Marguerite Duras3
Französische Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Filmregi…
 Germaine de Staël Foto
Germaine de Staël9
französische Schriftstellerin
Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir214
französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin d…
Elizabeth von Arnim Foto
Elizabeth von Arnim7
britische Schriftstellerin