Zitate von Rolf Hochhuth

Rolf Hochhuth Foto

3   0

Rolf Hochhuth

Geburtstag: 1. April 1931

Rolf Hochhuth ist ein deutscher Dramatiker und ein maßgeblicher Anreger des Dokumentartheaters. Internationalen Erfolg erzielte er mit dem „christlichen Trauerspiel“ Der Stellvertreter. Als rigoroser „Moralist und Mahner“ setzte sich Hochhuth wiederholt mit der NS-Vergangenheit und aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen auseinander. In einer Vielzahl offener Briefe versuchte er seit den 1960er Jahren, Einfluss auf die Politik zu nehmen, und „fordert deren moralische Erneuerung.“

Zitate Rolf Hochhuth

Bestellen Sie Zitate:


„Den Menschen verbessern - damit fängt aller Terror an, Religionsstifter, Totalitäre, Ideologen wollen immer den neuen Menschen, den besseren.“ Alan Turing. Erzählung, Rowohlt, Reinbek 1987

„Wie zwischen Frauen Weiblichkeit Rivalität schafft, so bei den Männern der gleiche Beruf.“ Zwischenspiel in Baden-Baden


„Nur der Dumme lernt aus Erfahrung, der Kluge aus der Erfahrung der anderen!“ Alan Turing. Erzählung, Rowohlt, Reinbek 1987

„Nationality was the most pernicious, depersonalizing, homogenizing label that could ever be attached to the human individual.“ A German Love Story

„The man who says what he thinks is finished, and the man who thinks what he says is an idiot.“

„Tell my mother I stopped feeling frightened once I told myself they couldn't inflict half as much pain on me as she suffered when she gave birth to me.“ A German Love Story

Ähnliche Autoren