Zitate von Richard Lovelace

Richard Lovelace Foto
0   0

Richard Lovelace

Geburtstag: 9. Dezember 1617
Todesdatum: 1658

Werbung

Richard Lovelace war ein englischer Dichter, der zu den Cavalier poets gezählt wird.

Sein Vater Sir William Lovelace war aus einer Familie mit Gütern in Kent, Mitglied der Virginia Company und Soldat, der 1627 bei der Belagerung von Groenlo fiel. Lovelace stammte aus wohlhabender Familie und besuchte die Charterhouse School in London und die University of Oxford , mit dem M.A. 1636, und kurz die University of Cambridge. Als Student schrieb er die Komödie The Scholars, von der nur Vor- und Nachwort erhalten sind. Sie wurde an seinem College und in London aufgeführt. Um 1638 erschien sein erstes Gedicht und er bewegte sich in höfischen Kreisen, nachdem er schon 1631 Gentleman Wayter Extraordinary bei Karl II. geworden war. Ab 1639 diente er als Hauptmann unter Lord Goring in den Bischofskriegen. Das inspirierte ihn zu dem Gedicht To Lucasta, Going to the Warres und zur Tragödie The Soldier . Nach seiner Entlassung 1640 war er zunächst auf seinen Besitztümern in Kent, wurde dann wegen pro-royalistischer und gegen das Parlament gerichteter Aktivitäten 1642 kurz inhaftiert. Im Gefängnis schrieb er eines seiner bekanntesten Gedichte To Althea, from Prison . Während des Bürgerkriegs war er unter General Goring in Holland und Frankreich. 1646 wurde er in Dünkirchen verwundet, als er unter dem Großen Condé gegen die Spanier kämpfte. 1648/49 war er wieder im Bürgerkrieg längere Zeit in England inhaftiert und bereitete seinen Gedichtband Lucasta für die Veröffentlichung vor, die 1649 erfolgte. 1660 erschien postum ein weiterer Gedichtband Lucasta, Postume Poems, von seinem Bruder Dudley herausgegeben. Er starb nach dem Historiker Anthony à Wood verarmt, was aber nicht durch die bei seinem Tod veröffentlichten Elegien bestätigt wird. Allerdings verkaufte er einen Großteil seines Besitzes.

Von ihm stammen auch einige Gedichte über Tiere wie The Grasse-hopper.

Ähnliche Autoren

Nazım Hikmet Foto
Nazım Hikmet4
türkischer Dichter und Dramatiker
Hans Kruppa Foto
Hans Kruppa2
deutscher Schriftsteller
Pier Paolo Pasolini Foto
Pier Paolo Pasolini2
italienischer Filmregisseur, Publizist und Dichter
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran209
libanesischer Künstler und Dichter
Henrich Steffens Foto
Henrich Steffens7
norwegisch-deutscher Philosoph, Naturforscher und Dichter
Heinrich Leuthold Foto
Heinrich Leuthold6
Schweizer Dichter
 Pindar Foto
Pindar9
griechischer Dichter
Gottfried Benn Foto
Gottfried Benn12
deutscher Arzt, Dichter und Essayist
Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri128
italienischer Dichter und Philosoph

Zitate Richard Lovelace

„If to be absent were to be
Away from thee“

—  Richard Lovelace
Context: If to be absent were to be Away from thee; Or that when I am gone, You and I were alone; Then, my Lucasta, might I crave Pity from blust'ring wind, or swallowing wave. To Lucasta: Going Beyond the Seas, st. 1.

„Love, then unstinted, Love did sip,
And cherries plucked fresh from the lip“

—  Richard Lovelace
Context: Love, then unstinted, Love did sip, And cherries plucked fresh from the lip; On cheeks and roses free he fed; Lasses like autumn plums did drop, And lads indifferently did crop A flower and a maidenhead. Love Made in the First Age: To Chloris (l. 13–18).

Werbung

„I could not love thee, dear, so much,
Loved I not honor more.“

—  Richard Lovelace
Context: Yet this inconstancy is such As you too shall adore; I could not love thee, dear, so much, Loved I not honor more. To Lucasta: Going to the Wars, st. 3.

„When flowing cups pass swiftly round
With no allaying Thames.“

—  Richard Lovelace
To Althea: From Prison, st. 2. Compare: "A cup of hot wine with not a drop of allaying Tiber in 't", William Shakespeare, Coriolanus, Act ii, Scene 1.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Oh, could you view the melody
Of every grace
And music of her face,
You'd drop a tear;
Seeing more harmony
In her bright eye
Than now you hear.“

—  Richard Lovelace
Orpheus to Beasts. Compare: "There is music in the beauty, and the silent note which Cupid strikes, far sweeter than the sound of an instrument; for there is music wherever there is harmony, order, or proportion; and thus far we may maintain the music of the spheres", Thomas Browne, Religio Medici, Part ii, Section ix; "The mind, the music breathing from her face", Lord Byron, Bride of Abydos (1813), canto i, stanza 6.

Die heutige Jubiläen
Erwin Rommel Foto
Erwin Rommel29
deutscher Generalfeldmarschall während des Nationalsozialis… 1891 - 1944
Claus Schenk Graf von Stauffenberg Foto
Claus Schenk Graf von Stauffenberg4
Offizier der Wehrmacht, verübte ein Attentat auf Adolf Hitl… 1907 - 1944
Wilhelm Raabe Foto
Wilhelm Raabe25
deutscher Prosaautor 1831 - 1910
Stokely Carmichael Foto
Stokely Carmichael
Bürgerrechtler Trinidad 1941 - 1998
Weitere 84 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Nazım Hikmet Foto
Nazım Hikmet4
türkischer Dichter und Dramatiker
Hans Kruppa Foto
Hans Kruppa2
deutscher Schriftsteller
Pier Paolo Pasolini Foto
Pier Paolo Pasolini2
italienischer Filmregisseur, Publizist und Dichter
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran209
libanesischer Künstler und Dichter
Henrich Steffens Foto
Henrich Steffens7
norwegisch-deutscher Philosoph, Naturforscher und Dichter