Zitate von Gregor Gysi

Gregor Gysi Foto

6   0

Gregor Gysi

Geburtstag: 16. Januar 1948

Gregor Florian Gysi [ˈɡiːzi] ist ein deutscher Jurist, Rechtsanwalt und Politiker . Er ist seit 2005 erneut Mitglied des Deutschen Bundestages, dem er schon zwischen 1990 und 2000 angehört hatte.

Er war von 2005 bis 2015 Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Bundestag. Mit dem Amtsantritt des dritten Kabinetts Merkel am 17. Dezember 2013 wurde Gysi zusätzlich Oppositionsführer im Deutschen Bundestag.

2002 war er Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin.

Zuvor war er von 1998 bis 2000 Vorsitzender der PDS-Bundestagsfraktion, von 1990 bis 1998 Vorsitzender der Bundestagsgruppe der PDS und von 1989 bis 1993 Vorsitzender der SED-PDS beziehungsweise PDS. Daneben war er Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR.

Gysi war und ist eine zentrale und prominente Figur der PDS bzw. der Linkspartei und wirkte dabei prägend auf das politische Geschehen in der Bundespolitik seit 1990. Zu seinen politischen Erfolgen zählt der Formationsprozess der SED, der er ab 1967 angehörte, zur PDS und die Schaffung einer bundesdeutschen linken Partei.

Bestellen Sie Zitate:


„Ein Linker muss nicht arm sein, ein Linker muss gegen Armut sein.“ Gegen den Vorwurf, Oskar Lafontaine sei ein "Luxus-Linker", zitiert auf taz. de, 6.9.2005

„Der Zweck von Wirtschaft ist die Wohlfahrt des Menschen.“ Brand Eins, Heft 1, Januar/Februar 2005, S. 83


„Leute, die herausragen, haben meistens etwas Besonderes. Und das Besondere ist meistens nicht sehr bequem.“ über Rosa Luxemburg, Fernseh-Dokumentation »Rosa Luxemburg«, 3sat, 14. Dezember 2008

„Wenn wir in einen westdeutschen Landtag einziehen, verändern wir Deutschland, wenn wir in Bayern einziehen, verändern wir die Welt.“ bei einer Rede zur bayerischen Landtagswahl am 25. Juli 2008 im Bayerischen Rundfunk, ddp

„Wir wissen aber, daß viele Genossen dieses Ministeriums stets pflichtbewußt und ehrlich die ihnen erteilten Aufträge, die sie sich nicht aussuchen konnten, erfüllt haben.“ Rede auf dem Parteitag der SED-PDS im Dezember 1989 Volltext der Rede bei sozialisten. de; gemeint ist das Ministerium für Staatssicherheit

„Wir werden uns von keiner Plattform trennen, auch nicht von einer kommunistischen. Die PDS darf alles mögliche werden, nur nicht antikommunistisch.“ Interview in »Der Spiegel« vom 1. August 1994, spiegel. de

Ähnliche Autoren