Zitate von Ernst-Wolfgang Böckenförde

Ernst-Wolfgang Böckenförde Foto
2  0

Ernst-Wolfgang Böckenförde

Geburtstag: 19. September 1930

Werbung

Ernst-Wolfgang Böckenförde ist ein deutscher Staats- und Verwaltungsrechtler sowie Rechtsphilosoph. Von 1983 bis 1996 war er Richter des Bundesverfassungsgerichts. Böckenförde zählt zur Ritter-Schule.

Ähnliche Autoren

Jutta Limbach Foto
Jutta Limbach3
deutsche Rechtswissenschaftlerin und Politikerin
Cesare Beccaria Foto
Cesare Beccaria2
italienischer Rechtsphilosoph
 Jesaja Foto
Jesaja7
Prophet
Annette von Droste-Hülshoff Foto
Annette von Droste-Hülshoff13
deutsche Schriftstellerin und Komponistin
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane66
Deutscher Schriftsteller
Carl Zuckmayer Foto
Carl Zuckmayer7
deutscher Schriftsteller
Thomas Kling1
deutscher Lyriker
Regine Hildebrandt Foto
Regine Hildebrandt1
deutsche Biologin und Politikerin, MdV, MdL
Max von der Grün Foto
Max von der Grün4
deutscher Schriftsteller
Ottfried Fischer Foto
Ottfried Fischer3
deutscher Schauspieler und Kabarettist

Zitate Ernst-Wolfgang Böckenförde

„Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann.“

— Ernst-Wolfgang Böckenförde
Staat, Gesellschaft, Freiheit. Frankfurt am Main, 1976, S. 60. ISBN 3518077635, ISBN 978-3518077634

Die heutige Jubiläen
Xokonoschtletl Gomora Foto
Xokonoschtletl Gomora6
mexikanischer Buchautor und Referent 1951
Rita Süssmuth Foto
Rita Süssmuth7
deutsche Politikerin (CDU) 1937
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine91
deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856
Giordano Bruno Foto
Giordano Bruno5
italienischer Philosoph 1548 - 1600
Weitere 88 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Jutta Limbach Foto
Jutta Limbach3
deutsche Rechtswissenschaftlerin und Politikerin
Cesare Beccaria Foto
Cesare Beccaria2
italienischer Rechtsphilosoph
 Jesaja Foto
Jesaja7
Prophet
Annette von Droste-Hülshoff Foto
Annette von Droste-Hülshoff13
deutsche Schriftstellerin und Komponistin
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane66
Deutscher Schriftsteller