„Wissenschaft ist Macht.“

Letzte Aktualisierung 16. April 2018. Geschichte
Roger Bacon Foto
Roger Bacon1
englischer Philosoph 1220 - 1292

Ähnliche Zitate

Tycho Brahe Foto

„Weder hohe Ämter, noch Macht, einzig die Zepter der Wissenschaft überdauern.“

—  Tycho Brahe dänischer Astronom 1546 - 1601

Lateinische Inschrift am Nordeingang von Stjerneborg, John Louis Emil Dreyer: Tycho Brahe. A picture of scientific life and work in the sixteenth century, Edinburgh 1890, Seite 105 http://posner.library.cmu.edu/Posner/books/pages.cgi?call=920_B813D_1890&layout=vol0/part0/copy0&file=0128
Original lat.: "Nec fasces, nec opes, sola artis sceptra perennant."

Werner Heisenberg Foto
Platón Foto
Albert Einstein Foto
Francesco de Sanctis Foto

„Jede Wissenschaft hat ihre Zeit.“

—  Francesco de Sanctis italienischer Literaturhistoriker und -kritiker und Politiker 1817 - 1883

Über die Wissenschaft und das Leben

Martin Heidegger Foto

„Die Wissenschaft denkt nicht.“

—  Martin Heidegger, buch Vorträge und Aufsätze

Was heißt Denken? 4. Aufl. Tübingen: Niemeyer 1984, S. 4 (Abdruck der Vorlesungen unter diesem Titel WS 1951/52 u. SS 1952, Zitat in erster Vorlesung); übernommen in den Vortrag: Was heißt Denken? in: Vorträge und Aufsätze, Pfullingen: Neske 1954, S. 129–143, hier: S. 133; zuerst im Mai 1952 als Vortrag im Bayerischen Rundfunk gesprochen; gedruckt in der Zeitschrift "Merkur", 6. Jg. 1952, S. 601 ff.

Heinrich Heine Foto

„In der Wissenschaft ist alles wichtig.“

—  Heinrich Heine, buch Reisebilder

Die Bäder von Lucca, Kapitel XI
Reisebilder, Die Bäder von Lucca

Max Horkheimer Foto

„Bereits im 18. Jahrhundert, von der Gegenwart zu schweigen, war der Gang der Wissenschaft wie des Glaubens nicht so sehr durch den Willen zum Guten, als durch das Interesse der Macht bedingt.“

—  Max Horkheimer deutscher Philosoph und Soziologe 1895 - 1973

[Dankesrede]. In: Reden anläßlich der Verleihung des Lessing-Preises 1971 an Max Horkheimer. [o.V.], Hamburg 1971, S. 26.

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Johann Amos Comenius Foto
Janusz Korczak Foto

„Es ist einer der bösartigsten Fehler anzunehmen, die Pädagogik sei die Wissenschaft vom Kind – und nicht zuerst die Wissenschaft vom Menschen.“

—  Janusz Korczak polnischer Arzt, Pädagoge und Kinderbuchautor 1878 - 1942

Wie man ein Kind lieben soll - Jak kochać dziecko, 1920 (Das Internat, 8.). Deutsch von Armin Droß.
Original poln.: "To jeden z najzłośliwszych błędów sądzić, że pedagogika jest nauką o dziecku, a nie o — człowieku."

Richard Dedekind Foto

„Was beweisbar ist, soll in der Wissenschaft nicht ohne Beweis geglaubt werden.“

—  Richard Dedekind deutscher Mathematiker 1831 - 1916

Was sind und was sollen die Zahlen?, Zweite unveränderte Auflage, Druck und Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1893, Vorwort zur ersten Auflage, S. VII,

Romain Rolland Foto

„Die Wissenschaft kennt kein Mitleid.“

—  Romain Rolland französischer Schriftsteller 1866 - 1944

Ein Spiel von Tod und Liebe, Jérôme

Carl Friedrich Von Weizsäcker Foto
Edmund Husserl Foto

„[…] bloße Erfahrung ist keine Wissenschaft.“

—  Edmund Husserl, buch Husserliana

Die reine Phänomenologie, ihr Forschungsgebiet und ihre Methode, Freiburger Antrittsrede 1917. In: Husserliana, Band XXV, Aufsätze und Vorträge (1911-1921), Hrsg. von Thomas Nenon und Hans Rainer Sepp, Martinus Nijhoff Publishers, Dordrecht 1987, ISBN 90-247-3216-6, S. 79 https://books.google.de/books?id=9BITAQAAMAAJ&q=%22Blo%C3%9Fe+Erfahrung+ist+keine+Wissenschaft%22

Arthur C. Clarke Foto
Garri Kimowitsch Kasparow Foto
Werner Heisenberg Foto

„Wissenschaft wird von Menschen gemacht“

—  Werner Heisenberg deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1901 - 1976

der erste Satz seiner Autobiografie Der Teil und das Ganze, Piper & Co. Verlag München 1969 zitiert in Wolfgang Rößler: Eine kleine Nachtphysik, Birkhäuser Verlag 2007, ISBN 978-3-76437-743-4, S. 10

Ähnliche Themen