„Lies in meinen Augen, was ich dir nicht alles sagen kann.“

—  Gotthold Ephraim Lessing, Emilia Galotti: Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Gotthold Ephraim Lessing101
deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Werbung

Ähnliche Zitate

Max Frisch Foto
Joachim Fuchsberger Foto
Werbung
Chris Martin Foto
Hilde Domin Foto

„Dein Ort ist // wo Augen dich ansehen // Wo sich die Augen treffen // entstehst du“

—  Hilde Domin deutsche Lyrikerin 1909 - 2006
Es gibt dich, aus dem Gedichtband: Ich will dich - Gedichte, S. 75. 4. Auflage, Frankfurt am Main, 1998. ISBN 3-596-12209-0

William Shakespeare Foto

„Sie fasst ins Auge mich; für wahr so sehr; als ließ sie ganz die Zunge aus den Augen“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
2. Akt, 2. Szene / Viola

Eckhart von Hochheim Foto
Theodore Roosevelt Foto

„Das ist ganz einfach: Erst sage ich den Leuten, was ich ihnen sagen werde, dann sage ich es ihnen, dann sage ich ihnen, was ich ihnen gesagt habe.“

—  Theodore Roosevelt US Amerikanischer Politiker, 26. Präsident der USA 1858 - 1919
auf die Frage, warum seine Reden beim amerikanischen Volk so gut ankommen. Dasselbe Zitat wird auch Ronald Reagan zugeschrieben

Yoko Ono Foto

„Jedes Mal, wenn wir nicht sagen, was wir sagen wollen, sterben wir.“

—  Yoko Ono japanische Künstlerin, Autorin und Friedensaktivistin 1933

Werbung
Ayn Rand Foto

„Um sagen zu können: »Ich liebe Dich«, muss man zunächst sagen können: »Ich«.“

—  Ayn Rand US-amerikanische Schriftstellerin und Philosophin russischer Herkunft 1905 - 1982
S. 387)

Pierre de La Gorçe Foto

„Sage mir, was du liest und ich sage dir, was du bist.“

—  Pierre de La Gorçe französischer Historiker 1846 - 1934
Rede vor der Société bibliographique, 7. Mai 1920

Jean Anthelme Brillat-Savarin Foto

„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“

—  Jean Anthelme Brillat-Savarin französischer Schriftsteller und Gastronomiekritiker 1755 - 1826
Physiologie des Geschmacks

Matthias Claudius Foto

„Sage nicht Alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst.“

—  Matthias Claudius 1740 - 1815
An meinen Sohn Johannes, 1799. Aus: ASMUS omnia sua SECUM portans, oder Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen, Siebenter Theil. Wandsbeck: beym Verfasser, 1802. S. 83

Werbung
Martin Heidegger Foto
Erich Maria Remarque Foto
Friedrich Von Bodenstedt Foto
Karl Prantl Foto
Folgend