„Das ist der Vorteil dessen, der nicht weint. Weinen ist, als würde man alles auf die Erde pissen.“

—  Stephen King, 'Salem's Lot
Stephen King Foto
Stephen King130
US-amerikanischer Schriftsteller 1947
Werbung

Ähnliche Zitate

 Janosch Foto
Ambrose Bierce Foto
Werbung
Ambrose Bierce Foto

„Abdanken bedeutet, einen Vorteil um eines größeren Vorteils aufzugeben.“

—  Ambrose Bierce US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1842 - 1913
Des Teufels Wörterbuch, Gesellschaftskritisches Wörterbuch eines Zynikers

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Der Schelm sitzt überall im Vorteil“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Peter Altenberg Foto

„Nicht um die Geliebte weine, die Du verloren // – um Die weine, die Dir geblieben sind!“

—  Peter Altenberg österreichischer Schriftsteller 1859 - 1919
De libertate. In: Was der Tag mir zuträgt. 55 neue Studien. Berlin: Fischer, 1901. S. 65. ÖNB-ANNO

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Was ist unser höchstes Gesetz? Unser eigener Vorteil.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Der Groß-Cophta / Graf Domherr

Jean de La Bruyere Foto
Johann Gottfried Herder Foto

„Der kluge Mann sucht alles zu seinem Vorteil anzuwenden.“

—  Johann Gottfried Herder deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der Weimarer Klassik 1744 - 1803
Palmblätter 4

Werbung
Friedrich von Logau Foto

„Die Freundschafft, die der Wein gemacht, // Würckt wie der Wein, nur eine Nacht.“

—  Friedrich von Logau Dichter des Barock 1605 - 1655
Wein-Freundschafft. Aus: Sämmtliche Sinngedichte, I,3,92. Hrsg. von Gustav Eitner, Tübingen 1872 (Bibliothek des literarischen Vereins in Stuttgart, Bd. CXIII). S. 77. Internet Archive

Johnny Depp Foto
Alexander Pope Foto

„Partei ist der Wahnsinn der Vielen zum Vorteil von Wenigen.“

—  Alexander Pope englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller 1688 - 1744
Vermischte Gedanken

Werbung
Henning Mankell Foto

„Es kann zuweilen von Vorteil sein, rückwärts zu gehen wie der Krebs.“

—  Henning Mankell schwedischer Theaterregisseur und Schriftsteller 1948 - 2015
Vorwort zu 'Wallanders erster Fall'. Übersetzer: Wolfgang Butt. München, 2004. ISBN 3-423-20700-0

Ludwig Börne Foto

„Es ist nichts angenehmer als aus einem Übel, das uns begegnet, seinen Vorteil zu ziehen.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837
Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen. Hg. von Werner Ehrenforth. Köln: Bund-Verlag, 1987. ISBN 3-7663-3036-5. gutenberg. de

Romain Rolland Foto
Alkäus von Mytilene Foto

„Wein […] ist auch Wahrheit.“

—  Alkäus von Mytilene antiker griechischer Dichter -630 - -560 v.Chr
Fragment 57

Folgend