„Der Mensch kann wohl tun was er will, aber er kann nicht wollen was er will.“

Variante: Der Mensch kann tun was er will; er kann aber nicht wollen was er will.
Quelle: Essays and Aphorisms

Letzte Aktualisierung 26. Juli 2021. Geschichte
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer168
deutscher Philosoph 1788 - 1860

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Alles, was wir treiben und tun, ist ein Abmüden; wohl dem, der nicht müde wird!“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Maximen und Reflexionen, Nr. 303 bei Hecker
Theoretische Schriften, Maximen und Reflexionen (1833), Sonstiges alphabetisch geordnet

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Herbert Wehner Foto
Max Weber Foto

„Denn nichts ist für den Menschen als Menschen etwas wert, was er nicht mit Leidenschaft tun kann.“

—  Max Weber deutscher Soziologe, Jurist, National- und Sozialökonom 1864 - 1920

2 Vorträge: Wissenschaft als Beruf + Politik als Beruf

Max Weber Foto

„[…] nichts ist für den Menschen als Menschen etwas wert, was er nicht mit Leidenschaft tun kann.“

—  Max Weber, buch Wissenschaft als Beruf

Wissenschaft als Beruf, S. 10
Wissenschaft als Beruf (1917–1919)

Alfred Edmund Brehm Foto
Adalbert Stifter Foto
Abraham Lincoln Foto

„Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können.“

—  Abraham Lincoln US-amerikanischer Präsident 1809 - 1865

(Original englisch: "And you cannot help men permanently by doing for them what they can and should do for themselves.") Das zehnte und letzte der " Ten Cannots" (1916) von William J. H. Boetcker.
Fälschlich zugeschrieben

Steven Weinberg Foto

„Mit oder ohne Religion würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, bedarf es der Religion.“

—  Steven Weinberg US-amerikanischer Physiker 1933

Original engl.: „With or without religion good people can behave well and bad people can do evil. But for good people to do evil – that takes religion.“ - Weinberg in einer Rede auf der Konferenz „Cosmic Questions“ der American Association for the Advancement of Science am 15. April 1999, wiederabgedruckt in Paul Kurtz (Hrsg.): Science and Religion, Prometheus Books, S. 40.
Zur Religion

Jean Jacques Rousseau Foto
Friedrich Hebbel Foto
Bud Spencer Foto

„Essen hat mit Sexualität nichts zu tun. Der große Unterschied zwischen beidem ist, dass man sehr wohl ohne Sex leben kann, ohne Essen jedoch nicht.“

—  Bud Spencer italienischer Schauspieler 1929 - 2016

Focus-Interview vom 20.08.2011 "20 Fragen an Bud Spencer" http://www.focus.de/panorama/welt/best-of-playboy/interview/interview-20-fragen-an-bud-spencer_aid_656380.html

Umberto Eco Foto
Carl Spitteler Foto

„Es liegt in der Natur des Menschen, dass er nicht über einen Berg stolpert, wohl aber über einen Ameisenhügel.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 446

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ein guter Mensch in seinem dunklen Drange // Ist sich des rechten Weges wohl bewusst.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 328 f. / Der Herr → Zitat im Textumfeld
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Otto Ludwig Foto

„Glück ist wie Sonne. Ein wenig Schatten muß sein, wenn's dem Menschen wohl werden soll.“

—  Otto Ludwig, Der Erbförster

Der Erbförster, I, 2 (Försterin). Werke. Leipzig und Wien [1898], S. 14-16. , Gesammelte Werke, Band 1. Berlin 1870. S. 11.

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Man soll tun, was man kann, einzelne Menschen vom Untergang zu retten.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

an Charlotte von Stein, 12. September 1780
Selbstzeugnisse, Briefe und Gespräche

Ähnliche Themen