„Denn meiner Meinung nach ist inneres Beten nichts anderes als Verweilen bei einem Freund, mit dem wir oft allein zusammenkommen, einfach um bei ihm zu sein, weil wir sicher wissen, daß er uns liebt.“

Das Buch meines Lebens, Buch 8, Abschnitt 5 (V 8,5). Vollständige Neuübertragung, Gesammelte Werke Band 1, hgg., übers. und eingeleitet von Ulrich Dobhan, Elisabeth Peeters. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2001, ISBN 978-3-451-05211-8, S. 156f.
Das Buch meines Lebens

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 4. August 2021. Geschichte
Theresa von Ávila Foto
Theresa von Ávila11
Karmelitin, Mystikerin, Kirchenlehrerin und Heilige der kat… 1515 - 1582

Ähnliche Zitate

Edgar Allan Poe Foto

„Und alles was ich liebte, liebte ich allein.“

—  Edgar Allan Poe US-amerikanischer Schriftsteller 1809 - 1849

Marcus Aurelius Foto
Clive Staples Lewis Foto

„Es ist so viel einfacher, um eine Flut zu beten, als sich eine anzusehen.“

—  Clive Staples Lewis irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler 1898 - 1963

Bruce Lee Foto

„Bete nicht für ein einfaches Leben, bete für die Stärke, ein schweres Leben zu ertragen.“

—  Bruce Lee sino-amerikanischer Schauspieler, Kampfkünstler und Kampfkunst-Ausbilder 1940 - 1973

Elbert Hubbard Foto

„Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt.“

—  Elbert Hubbard US-amerikanischer Schriftsteller und Verleger 1856 - 1915

Platón Foto

„Wissen ist die wahre Meinung.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

Samuel Butler d.J. Foto

„Es ist viel sicherer, zu wenig als zu viel zu wissen.“

—  Samuel Butler d.J. englischer Schriftsteller, Komponist, Philologe, Maler und Gelehrter 1835 - 1902

Der Weg allen Fleisches, 1903, 5
Ohne Quellenangabe

Friedrich Schiller Foto

„Liebe // Kennt der allein, der ohne Hoffnung liebt.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Dom Karlos II, 8 / Karlos, S. 139 http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/149
Dom Karlos (1787)

Gertrude Stein Foto

„Es ist sehr einfach, alleine zu lieben.“

—  Gertrude Stein US-amerikanische Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin 1874 - 1946

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Quintus Ennius Foto

„Einen sicheren Freund erkennt man in einer unsicheren Lage.“

—  Quintus Ennius römischer Schriftsteller -239 - -169 v.Chr

zitiert bei Cicero, De amicitia 64
Original lat.: "Amicus certus in re incerta cernitur."

Cícero Foto

„Einen sicheren Freund erkennt man in einer unsicheren Lage.“

—  Cícero, buch Laelius de amicitia

Zitat des Ennius; Laelius de amicitia (Über die Freundschaft) 64
Original lat.: "Amicus certus in re incerta cernitur."
Laelius de amicitia (Über die Freundschaft)

Joseph Joubert Foto
Bettina von Arnim Foto

„Wer liebt lernt wissen, das Wissen lehrt Lieben.“

—  Bettina von Arnim deutsche Schriftstellerin 1785 - 1859

Goethe's Briefwechsel mit einem Kinde. 3. Theil. Berlin: Dümmler, 1835. S. 40

Henry Louis Mencken Foto
William Blake Foto
Arthur Schopenhauer Foto
Michel De Montaigne Foto

„Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.“

—  Michel De Montaigne französischer Philosoph und Autor 1533 - 1592

Quelle: Apologie de Raimond Sebond. Zitat gefunden bei Ernst v. Glasersfeld in "Einführung in den Konstruktivismus", München 2003 (Serie Piper 1165), S.9.

Original franz.: "La peste de l'homme c'est l'opinion de savoir."

Arthur Schopenhauer Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto

Ähnliche Themen