„Im Spiel kann man Dinge ausprobieren. Für mich ist Spielen einfach eine sehr wertvolle Beschäftigung, weil es die Tür zu anderen Menschen öffnet.“

Quelle: https://www.spiegel.de/psychologie/spieleerfinder-reiner-knizia-ich-verliere-lieber-knapp-als-dass-ich-haushoch-gewinne-a-6e83c4f2-75d3-464b-a223-d9de165ccc1e

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 31. August 2020. Geschichte
Reiner Knizia Foto
Reiner Knizia11
deutscher Spieleautor 1957
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Anastasius Grün Foto

„Der Winter hat das Spiel verloren, // Wir treiben ihn aus zu Türen und Toren.“

—  Anastasius Grün österreichischer Dichter und Politiker 1806 - 1876

Eine Gebirgsreise: Ein Festspiel

Julio Cortázar Foto
Romain Rolland Foto

„Wir pochten an die Türen von dreißig Freunden. Keiner öffnete uns.“

—  Romain Rolland französischer Schriftsteller 1866 - 1944

Ein Spiel von Tod und Liebe, Vallée

Martin Heidegger Foto

„Aus dem Spiegel-Spiel des Gerings des Ringes ereignet sich das Dingen des Dinges.“

—  Martin Heidegger deutscher Philosoph 1889 - 1976

Das Ding, zit. nach Hans Joachim Störig: Kleine Weltgeschichte der Philosophie, Stuttgart: Kohlhammer 1970, S. 442

Moritz Bleibtreu Foto

„Ich habe diesen Beruf nicht gewählt, um prominent zu werden, sondern ich wollte nur spielen, spielen, spielen.“

—  Moritz Bleibtreu deutscher Schauspieler 1971

über seinen Schauspielberuf, FOCUS Nr.34/2000 vom 21. August 2000, S. 154

Heraklit Foto
Raymond Chandler Foto
Klaus Kinski Foto

„Ich spiele das nicht, ich bin das!“

—  Klaus Kinski Deutscher Schauspieler 1926 - 1991

Günter Netzer Foto

„Da haben Spieler auf dem Platz gestanden, gestandene Spieler.“

—  Günter Netzer deutscher Fußballspieler 1944

Der Spiegel, 31. Dezember 2005, spiegel.de http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,391727,00.html

Jacques Lacan Foto
Benjamin Franklin Foto

„Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden, wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

Robert Baden-Powell Foto

„Ein Pfadfinderlehrer bringt einem Jungen bei, das Spiel zu spielen, indem er es spielt.“

—  Robert Baden-Powell britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der Pfadfinderbewegung 1857 - 1941

Gustave Flaubert Foto

„Schach(spiel): Zu ernsthaft für ein Spiel, zu seicht als Wissenschaft.“

—  Gustave Flaubert französischer Schriftsteller (1821-1880) 1821 - 1880

Wörterbuch der Gemeinplätze, Seite 113
Original franz.: "Échecs (jeu des). – Trop sérieux pour un jeu, trop futile pour une science.") - Dictionnaire des idées reçues (Librio no 175, p.29
Wörterbuch der Gemeinplätze (Dictionnaire des idées reçues)

Reiner Knizia Foto

„Ich habe meinen Lebensinhalt diesen Spielen hingegeben. Ich habe keine Kinder. Aber ich habe meine 700 Spiele, das sind meine Kinder.“

—  Reiner Knizia deutscher Spieleautor 1957

Quelle: https://www.spiegel.de/psychologie/spieleerfinder-reiner-knizia-ich-verliere-lieber-knapp-als-dass-ich-haushoch-gewinne-a-6e83c4f2-75d3-464b-a223-d9de165ccc1e

Johnny Depp Foto
Reiner Knizia Foto

„Spiele zu erfinden bedeutet viel nachdenken und Erfahrung einbringen, aber es heißt in erster Linie Spiele testen. Man muss die Spiele erleben.“

—  Reiner Knizia deutscher Spieleautor 1957

Quelle: https://www.spiegel.de/psychologie/spieleerfinder-reiner-knizia-ich-verliere-lieber-knapp-als-dass-ich-haushoch-gewinne-a-6e83c4f2-75d3-464b-a223-d9de165ccc1e

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Count Basie Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Count Basie Foto
Juvenal Foto

„Brot und Spiele.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 50

Satiren (Satirae, Satyrae) X, 81
Original lat.: "Panem et circenses"

Ähnliche Themen