„Das ist Literatur. Flucht vor der Wirklichkeit.“

Franz Kafka Foto
Franz Kafka127
österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924

Ähnliche Zitate

Christa Wolf Foto
Citát „Nur die phantasielosen flüchten sich in die Realität.“
Arno Schmidt Foto

„Nur die phantasielosen flüchten sich in die Realität.“

—  Arno Schmidt deutscher Schriftsteller und Autor von Zettel’s Traum 1914 - 1979

Jiddu Krishnamurti Foto

„Die Suche wird zu einer weiteren Flucht vor dem, was wir wirklich sind.“

—  Jiddu Krishnamurti spiritueller Lehrer indisch-brahmanischer Herkunft 1895 - 1986

Anaïs Nin Foto
Werner Heisenberg Foto

„Die Wirklichkeit, von der wir sprechen können, ist nie die Wirklichkeit an sich, sondern […] eine von uns gestaltete Wirklichkeit.“

—  Werner Heisenberg deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1901 - 1976

Ordnung der Wirklichkeit, München, Piper, 1989, S. 59 - ISBN 3-492-10945-4
Oft wie in Paul Watzlawick: "Vom Unsinn des Sinns oder vom Sinn des Unsinns", S. 56f., mit der falschen Quellenangabe: Werner Heisenberg: Physik und Philosophie, S. Hirtzel, Stuttgart, 1959, 2. Aufl., München 2005, (stets ohne Seitenangabe). Richtig nennt Paul Watzlawick als Quelle "Ordnung der Wirklichkeit" in seinem Vortrag Wie wirklich ist die Wirklichkeit? http://www.youtube.com/watch?v=I_BopjccbGQ - (YouTube Audio ab Minute 09:00).

Alfred Hitchcock Foto

„Wortspiele sind die höchste Form der Literatur.“

—  Alfred Hitchcock britischer Filmregisseur und -produzent 1899 - 1980

Oscar Wilde Foto

„Journalismus ist unlesbar, und Literatur wird nicht gelesen.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Der Kritiker als Künstler, Szene 1 / Gilbert (auf die Frage von Ernest, was der Unterschied zwischen beiden ist)
Original engl.: "Journalism is unreadable, and literature is not read."
Der Kritiker als Künstler - The Critic As Artist

Ludwig Börne Foto

„Gar keinen, wie die deutsche Literatur.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Letzte Worte, als der Arzt ihn fragte, welchen Geschmack er habe. zitiert in: Ludwig Börne, Eine biographisch-literarische Studie zur Feier seines hundertjährigen Geburtstags. Von Conrad Alberti. Leipzig: Otto Wigand, 1886. S. 189.

Peter Handke Foto

„Ich feiere eine Literatur, die die Zeit beschreibt.“

—  Peter Handke österreichischer Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur 1942

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/deutscher-buchpreis-fuer-den-schriftsteller-sa-a-stani-i-16433382.html

Eugéne Ionesco Foto

„Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche; sie ist Kühnheit und Erfindung.“

—  Eugéne Ionesco französischer Dramatiker rumänischer Herkunft, Vertreter des absurden Theaters 1909 - 1994

Jean Paul Sartre Foto
Truman Capote Foto

„Alles, was Literatur tut, ist Klatsch.“

—  Truman Capote US-amerikanischer Schriftsteller 1924 - 1984

Miguel Delibes Foto
Silvana E. Schneider Foto
Charles Bukowski Foto

„Ohne Literatur, Leben ist die Hölle.“

—  Charles Bukowski US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994

Marcel Reich-Ranicki Foto

„Mich interessiert die Literatur, nicht das Buch.“

—  Marcel Reich-Ranicki deutscher Literaturkritiker, Publizist 1920 - 2013

Das Literarische Quartett, ZDF, zitiert in: Punkt! Das Magazin des Nordbayerischen Kuriers, 4. Februar 2005,[ http://www.reich-ranicki.com/werke/58-zitate reich-ranicki.com]

Johann Wolfgang von Goethe Foto
André Gide Foto

„Mit den schönen Gefühlen macht man die schlechte Literatur.“

—  André Gide französischer Schriftsteller; Literaturnobelpreisträger 1947 1869 - 1951

Dostoiewsky. Paris 1923; p.247

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x