„Ich habe nicht geglaubt, dass man eine glänzende Kriegslage durch Starrköpfigkeit so verbumfideln kann.“

Letzte Aktualisierung 10. Juni 2020. Geschichte
Heinz Guderian Foto
Heinz Guderian9
deutscher Offizier und Generaloberst im Zweiten Weltkrieg 1888 - 1954

Ähnliche Zitate

William Blake Foto
Friedrich Heinrich Jacobi Foto
Citát „Ja, ich würde es wieder tun, wenn die Kriegslage und die Umstände genau dieselben wären.“
Paul Tibbets Foto

„Ja, ich würde es wieder tun, wenn die Kriegslage und die Umstände genau dieselben wären.“

—  Paul Tibbets US-amerikanischer Pilot und Soldat 1915 - 2007

zitiert von der Sächsischen Zeitung vom 3./4. November 2007, S. 27. sz-online http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=1651811
Zugeschrieben

Frank Wedekind Foto

„Das glänzendste Geschäft auf dieser Welt ist die Moral.“

—  Frank Wedekind, Der Marquis von Keith

Der Marquis von Keith, 5. Aufzug / Marquis von Keith http://www.zeno.org/Literatur/M/Wedekind,+Frank/Dramen/Der+Marquis+von+Keith/5.+Akt
Der Marquis von Keith

Michel De Montaigne Foto
Richard Dedekind Foto

„Was beweisbar ist, soll in der Wissenschaft nicht ohne Beweis geglaubt werden.“

—  Richard Dedekind deutscher Mathematiker 1831 - 1916

Was sind und was sollen die Zahlen?, Zweite unveränderte Auflage, Druck und Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1893, Vorwort zur ersten Auflage, S. VII,

Marco Polo Foto
Christa Wolf Foto
Arthur Schnitzler Foto

„Kein Literat, auch von den glänzendsten Gaben, ist jemals zum Dichter geworden.“

—  Arthur Schnitzler österreichischer Erzähler und Dramatiker 1862 - 1931

Der Geist im Wort
Der Geist im Wort

Paulo Coelho Foto
Honoré De Balzac Foto
Giacomo Leopardi Foto

„Die Aufrichtigkeit kann dann von Nutzen sein, wenn man sie als Kunstgriff verwendet, oder wenn sie einem, dank ihrer Seltenheit, nicht geglaubt wird.“

—  Giacomo Leopardi italienischer Dichter und Philologe 1798 - 1837

aus Pensieri LVI
(Original ital.: "La schiettezza allora può giovare, quando è usata ad arte, o quando, per la sua rarità, non l'è data fede."
Quelle: Giacomo Leopardi, Pensieri http://www.classicitaliani.it/leopardi/prosa/Leopardi_Pensieri_01.htm

Brad Pitt Foto
Rihanna Foto
Albert Camus Foto
Günter Blobel Foto
Immanuel Kant Foto
William Shakespeare Foto

„O rede noch einmal, glänzender Engel, denn über meinem Haupte erscheinst du mir als ein geflügelter Bote des Himmels.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

[CMW] - 2. Akt, 2. Szene 28-30 / Romeo

Jorge Luis Borges Foto

„In meinem Gedicht spreche ich von Gottes glänzender Ironie, mir gleichzeitig achthunderttausend Bücher und Dunkelheit zu schenken.“

—  Jorge Luis Borges argentinischer Schriftsteller 1899 - 1986

Jorge Luis Borges, Autobiographischer Essay, übersetzt aus dem Englischen von Christiane Meyer-Clason, in: Borges Lesen, Fischer-TB, 1991, S.61 (vgl. books.google http://books.google.de/books?id=nQRJAAAAYAAJ&q=achthunderttausend).
Es handelt sich um Borges' "Gedicht von den Gaben", in: J.L. Borges, Borges und ich, Fischer-TB, 1993, S.49:
"[...] von Gottes planendem Genie, // da er mir, groß in seiner Ironie // die Bücher und die Nacht zum Leben gab." - volltext.online-merkur.de http://volltext.online-merkur.de/?m=v&link=/daten/www.online-merkur.de/mr_1962_04_0321-0324.pdf&session=747297512D84F4D43B9A529E7132943E
"esta declaración de la maestría // de Dios, que con magnífica ironía // me dio a la vez los libros y la noche." - Poema de los dones (1960)

William Shakespeare Foto

„O rede noch einmal, glänzender Engel, denn über meinem Haupte erscheinst du mir als ein geflügelter Bote des Himmels.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

2. Akt, 2. Szene 28-30 / Romeo
Original engl. "Oh speake againe bright Angell, for thou art // As glorious to this night being ore my head, // As is a winged messenger of heaven."
Romeo und Julia - Romeo and Juliet

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“