„Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.“

Original

All our dreams can come true — if we have the courage to pursue them.

Quelle: How to Be Like Walt : Capturing the Magic Every Day of Your Life (2004), Ch. 3 : Imagination Unlimited, p. 63; Unsourced variant: All your dreams can come true if you have the courage to pursue them.

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 22. April 2022. Geschichte
Walt Disney Foto
Walt Disney61
US-amerikanischer Filmproduzent und 26 facher Oscar Preistr… 1901 - 1966
Citát „Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.“

Ähnliche Zitate

Konfuzius Foto

„Der Edle leitet mit seiner Vernunft seine Sinnlichkeit und sieht den wahren Mut in der unerschütterlichen Ausübung der Pflicht. Der Gemeine lenkt mit seiner Sinnlichkeit seine Vernunft und sieht in Rücksichtslosigkeit den wahren Mut. Darum heißt es: Wer nicht murrt, wenn er zurückgesetzt ist, dem mag man folgen, wenn er hochkommt.«“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

Quelle: 14. Die Herrschaft des Geistes und die Sinnlichkeit, Quelle: Kungfutse: Gia Yü, Schulgespräche. Düsseldorf/Köln 1961, S. 57. www. zeno. org/Philosophie


http://www.zeno.org/Philosophie/M/Kong+Fu+Zi+(Konfuzius)/Gia+Y%C3%BC+-+Schulgespr%C3%A4che/Konfuzianische+Schulgespr%C3%A4che/10.+Kapitel%3A+Hau+Scheng+-+Liebe+des+Lebens/14.+Die+Herrschaft+des+Geistes+und+die+Sinnlichkeit www.zeno.org/Philosophie

Tupac Shakur Foto
Muhammad Ali Foto
Ralph Waldo Emerson Foto
Oscar Wilde Foto
Richard Bach Foto
Salvador Dalí Foto
Gabriel García Márquez Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Francis Ford Coppola Foto
Margaret Thatcher Foto

„Folge nicht anderen, lass andere dir folgen.“

—  Margaret Thatcher Premierministerin des Vereinigten Königreichs 1925 - 2013

Terry Pratchett Foto
Citát „Ein Traum, den Sie allein träumen ist nur ein Traum, ein Traum, den Sie gemeinsam träumen ist Realität.“
John Lennon Foto
Walt Disney Foto
Emily Dickinson Foto
Martin Luther King III. Foto
Hélder Câmara Foto
Thomas Hobbes Foto
Gerhard Uhlenbruck Foto

„Gewalt ist entweder die Folge geistiger oder die Folge sozialer Armut.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Worthülsenfrüchte, 7. März 2002
Worthülsenfrüchte

Ähnliche Themen