„Die Schule sei keine Tretmühle, sondern ein heiterer Tummelplatz des Geistes.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 27. März 2019. Geschichte
Johann Amos Comenius Foto
Johann Amos Comenius39
Philosoph, Theologe und Pädagoge 1592 - 1670

Ähnliche Zitate

Helmut A. Gansterer Foto

„Gemessen an den Anforderungen, die eine moderne Zivilisation an die Schulen stellt, werden diese immer eine Baustelle des Geistes sein.“

—  Helmut A. Gansterer österreichischer Journalist und Autor 1946

Quelle: Good News. VaBene Verlag Klosterneuburg-Wien 2004, ISBN 3-85167-154-6, S. 157

Yoko Ono Foto
Citát „Die Schule der Nation ist die Schule.“
Willy Brandt Foto

„Die Schule der Nation ist die Schule.“

—  Willy Brandt vierter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1969–1974) 1913 - 1992

Seite 10/19
Regierungserklärung 28. Oktober 1969

Joachim Ringelnatz Foto

„Schenke mit Geist ohne List. // Sei eingedenk, // Daß dein Geschenk // Du selber bist.“

—  Joachim Ringelnatz, Schenken

Schenken. In: Allerdings. Berlin: Rowohlt, 1928. S. 14

Max Delbrück Foto

„Wer 50 geworden ist und seine Schüler noch versteht, der hat schlechte Schüler.“

—  Max Delbrück deutsch-amerikanischer Genetiker und Biophysiker 1906 - 1981

zitiert in SPIEGEL Special 8/2006, S. 90

George Washington Foto
Friedrich Nietzsche Foto

„Meister und Schüler - Zur Humanität eines Meisters gehört, seine Schüler vor sich zu warnen.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Aph. 447
Morgenröte

Karl Raimund Popper Foto

„Und dann müssen wir noch Schulen einführen, um die Kinder aus dem Weg zu schaffen: der eigentliche Zweck von Schulen.“

—  Karl Raimund Popper österreichisch-britischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker 1902 - 1994

Die erkenntnistheoretische Position der Evolutionären Erkenntnistheorie. S. 132 books.google http://books.google.de/books?hl=de&id=GrIYAAAAYAAJ&q=eigentliche. In: Alles Leben ist Problemlösen. S. 127-144. 2. Aufl. 2005, München, Piper
All life is problem solving (Alles Leben ist Problemlösen) 1994 (engl.)

Friedrich Fröbel Foto

„Wer nicht im und durchs Leben die Bedeutung der Schule […] gefunden hat, dem wird nie die Schule ins Leben übergehen, zum Leben werden. Denn wohl ist die Schule das Höchste, aber nur dann wenn sie Leben ist.“

—  Friedrich Fröbel deutscher Pädagoge 1782 - 1852

Quelle: E. Hoffmann, R.Wächter (Hrsg.): Briefe und Dokumente über Keilhau. Stuttgart 1986. online http://www.kindheit-und-umwelt.de.tl/Stellungnahmen-von-P.ae.dagogen-zum-Lernen-in-der-Schule.htm

Malcolm X Foto
Martin Luther Foto

„Wer mit dem Geist der Traurigkeit geplagt wird, der soll aufs höchste sich hüten und vorsehen, dass er nicht allein sei.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Deutsche Schriften 60, 129
Andere

Seneca d.J. Foto

„Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir.“

—  Seneca d.J., buch Epistulae morales

Der Satz wird im Sprichwort umgekehrt zitiert. Seneca tadelt hier den Schulbetrieb.
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium
Original: (lat) Non vitae, sed scholae discimus.
Quelle: Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), XVII, 106, 12

Citát „Die Schule erzieht zur Dummheit.“
Noam Chomsky Foto

„Die Schule erzieht zur Dummheit.“

—  Noam Chomsky Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology 1928

August von Platen Foto
Johann Amos Comenius Foto
Arnfrid Astel Foto

„Ich hatte schlechte Lehrer. Das war eine gute Schule.“

—  Arnfrid Astel deutscher Lyriker 1933 - 2018

Lektion http://www.zikaden.de/gedruckt/notstand/Lektion.html in: Notstand. 100 Gedichte, Peter Hammer Verlag 1968, S. 38 books.google https://books.google.de/books?id=cVMhAQAAIAAJ&q=schule

„Der nächste Tag ist der Schüler des vorigen.“

—  Publilius Syrus römischer Mimendichter

Sententiae D1; meist zitiert als "Ein Tag belehrt den nächsten."
Original lat.: "Discipulus est prioris posterior dies." meist zitiert als "Dies diem docet."

Franz Kafka Foto

„Du bist die Aufgabe. Kein Schüler weit und breit.“

—  Franz Kafka, buch Die Zürauer Aphorismen

22, S. 229
Betrachtungen über Sünde, Leid, Hoffnung und den wahren Weg

Leonardo Da Vinci Foto

„Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft.“

—  Leonardo Da Vinci italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph 1452 - 1519

Aforismi, novelle e profezie
Original ital.: "Tristo è quel discepolo che non avanza il suo maestro."
Fälschlich zugeschrieben

Ernst Peter Fischer Foto

„Leistung hat auf keinen Fall etwas in der Schule zu suchen. Es ist für Schüler nicht wichtig, etwas zu leisten. Es ist nur wichtig, daß die verstehen, wofür es sich lohnt, etwas zu leisten.“

—  Ernst Peter Fischer deutscher Wissenschaftshistoriker und Wissenschaftspublizist 1947

scienceblogs.de http://www.scienceblogs.de/wissenschaftsfeuilleton/2010/02/weg-mit-westerwelle.php

Ähnliche Themen