„Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aus dem Respekt.“

Werbung

Ähnliche Zitate

Terry Pratchett Foto
Friedrich Schiller Foto
Werbung
Asfa-Wossen Asserate Foto

„Allem, was alt ist, gebührt Respekt.“

—  Asfa-Wossen Asserate äthiopischer Adliger, Unternehmensberater und deutschsprachiger Autor 1948
Stern Nr. 14/2007 vom 29. März 2007, S. 250

 Juvenal Foto

„Einem Kind kommt größmöglicher Respekt zu.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 58 - 140
Satiren XIV, 47

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 24

Henry David Thoreau Foto

„Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit.“

—  Henry David Thoreau US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862) 1817 - 1862
Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat

Eleanor Roosevelt Foto
Carl Hilty Foto

„Die Arbeit ist eine Quelle der Gesundheit.“

—  Carl Hilty Schweizer Staatsrechtler 1833 - 1909
Briefe

Werbung
Citát „Ohne Freundschaft ist das Leben nichts.“
 Cícero Foto

„Ohne Freundschaft ist das Leben nichts.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr
Laelius de amicitia (Über die Freundschaft) 86

Franz Schmidberger Foto
Georg Rodolf Weckherlin Foto

„Wer will vergnüglich alten, // soll mit Niemand Feindschaft, // mit Jedermann Freundschaft, // mit Wenigen Gemeinschaft, // mit Vielen Kundschaft halten // und lassen Gott dann walten.“

—  Georg Rodolf Weckherlin deutscher Lyriker 1584 - 1653
Guter Rath. In: Epigrammatische Anthologie. 1. Theil. Hrsg. von Friedrich Haug. Zürich: Orell Füßli & Comp., 1807. S. 12. Google Books

Citát „Freundschaft, das ist wie Heimat.“
Kurt Tucholský Foto

„Freundschaft, das ist wie Heimat.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
Schloß Gripsholm

Werbung

„Alte Leute haben keinen Respekt andern gegenüber, sie kennen das Leben.“

—  Johannes Bobrowski deutscher Lyriker, Erzähler, Nachdichter und Essayist 1917 - 1965
Idylle

Jean Jacques Rousseau Foto
Oscar Wilde Foto

„Die heutige Jugend ist grässlich. Sie hat nicht den geringsten Respekt vor gefärbten Haaren.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Lady Windermeres Fächer, 3. Akt, Mr. Dumby

Ludwig Tieck Foto

„Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt.“

—  Ludwig Tieck deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik 1773 - 1853
Die Brüder / Machmud. Aus: Schriften. 8. Band. Berlin: Reimer. 1828. S. 250. Google Books

Folgend