„Falsch am Positivismus ist, daß er die nun einmal gegebene Arbeitsteilung, die der Wissenschaften von der gesellschaftlichen Praxis und die innerhalb der Wissenschaft, als Maß des Wahren supponiert und keine Theorie erlaubt, welche die Arbeitsteilung selbst als abgeleitet, vermittelt durchsichtig machen, ihrer falschen Autorität entkleiden könnte.“

Theodor W. Adorno Foto
Theodor W. Adorno33
deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komp... 1903 - 1969
Werbung

Ähnliche Zitate

Harald Lesch Foto
Friedrich Schleiermacher Foto

„Praxis ist Kunst, Spekulation ist Wissenschaft, Religion ist Sinn und Geschmack fürs Unendliche.“

—  Friedrich Schleiermacher protestantischer Theologe, Philosoph und Pädagoge 1768 - 1834
Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern, 2. (1799) zeno. org

Werbung
Moritz Heimann Foto

„Die Mittelmäßigkeit wägt immer richtig, nur ihre Maße sind falsch.“

—  Moritz Heimann deutscher Schriftsteller und Journalist 1868 - 1925
Die Wahrheit liegt nicht in der Mitte. Essays. Frankfurt a. M.: Fischer, 1966. S. 277

Louis Pasteur Foto

„Theorie ist die Mutter der Praxis.“

—  Louis Pasteur französischer Chemiker und Mikrobiologe 1822 - 1895

Edmund Stoiber Foto

„Wir beide, wir haben Humor. Sie in der Praxis, ich in der Theorie.“

—  Edmund Stoiber deutscher Politiker (CSU), MdB, MdL, bayerischer Ministerpräsident von 1993 2007 1941
über sich und seine Frau, DER SPIEGEL 13/2006, 27. März 2006

John Maynard Keynes Foto

„Die außerordentliche Leistung der klassischen Theorie war, die Anschauungen des "natürlichen Menschen" zu überwältigen und gleichzeitig falsch zu sein.“

—  John Maynard Keynes britischer Ökonom, Politiker und Mathematiker 1883 - 1946
Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes, 1936, S. 296

Joseph E. Stiglitz Foto
Werbung
Francesco de Sanctis Foto

„Jede Wissenschaft hat ihre Zeit.“

—  Francesco de Sanctis italienischer Literaturhistoriker und -kritiker und Politiker 1817 - 1883
Über die Wissenschaft und das Leben

Martin Heidegger Foto

„Die Wissenschaft denkt nicht.“

—  Martin Heidegger deutscher Philosoph 1889 - 1976
Was heißt Denken? 4. Aufl. Tübingen: Niemeyer 1984, S. 4 (Abdruck der Vorlesungen unter diesem Titel WS 1951/52 u. SS 1952, Zitat in erster Vorlesung); übernommen in den Vortrag: Was heißt Denken? in: Vorträge und Aufsätze, Pfullingen: Neske 1954, S. 129–143, hier: S. 133; zuerst im Mai 1952 als Vortrag im Bayerischen Rundfunk gesprochen; gedruckt in der Zeitschrift "Merkur", 6. Jg. 1952, S. 601 ff.

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Werbung
Oscar Wilde Foto
Janusz Korczak Foto

„Es ist einer der bösartigsten Fehler anzunehmen, die Pädagogik sei die Wissenschaft vom Kind – und nicht zuerst die Wissenschaft vom Menschen.“

—  Janusz Korczak polnischer Arzt, Pädagoge und Kinderbuchautor 1878 - 1942
Wie man ein Kind lieben soll - Jak kochać dziecko, 1920 (Das Internat, 8.). Deutsch von Armin Droß. Google Books

Roger Bacon Foto

„Wissenschaft ist Macht.“

—  Roger Bacon englischer Philosoph 1220 - 1292

Heinrich Heine Foto

„In der Wissenschaft ist alles wichtig.“

—  Heinrich Heine deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856
Die Bäder von Lucca, Kapitel XI

Folgend