„Ich verabscheue Lügen und Zyniker.“

—  Dagmar Metzger, taz Nr. 8525 vom 8. März 2008, S. 14
Themen
lüge
Dagmar Metzger Foto
Dagmar Metzger3
deutsche Politikerin, MdL 1958
Werbung

Ähnliche Zitate

Nicolas Chamfort Foto

„Falsche Bescheidenheit ist die schicklichste aller Lügen.“

—  Nicolas Chamfort französischer Schriftsteller 1741 - 1794
Maximen und Gedanken

Jean Jacques Rousseau Foto

„Wenn nur die Lüge uns retten kann, so ist es aus, so sind wir verloren.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778
Julie oder Die neue Héloïse / Julie

Werbung
Fariduddin Attar Foto

„Falschheit ist ehrlos, und Lug wird von jedem verachtet.“

—  Fariduddin Attar islamischer Mystiker 1142 - 1221
zitiert in Julius Hart, Divan der persischen Poesie, S. 119, Verlag O. Hendel 1887, Google Books

Franz Kafka Foto

„Die Lüge wird zur Weltordnung gemacht.“

—  Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924
Der Prozess. 9. Kapitel. Berlin: Verlag Die Schmiede, 1925. S. 388. ANNO

 Herodot Foto

„Wer Schulden hat, muss auch notwendig lügen.“

—  Herodot antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler -484 - -425 v.Chr
Historien 1, 138, 1

John Green Foto

„Ich bin müde von Lügen und Betrug und von gebrochenen Versprechungen, die niemals hätten eingehalten werden dürfen.“

—  Sidney Sheldon US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor 1917 - 2007

Original: I’m tired of the lies and the cheating, and the broken promises that were never meant to be kept.
Karl Emil Franzos Foto

„Wenn sich Jemand selbst belügen will, so gelingt es ihm bald.“

—  Karl Emil Franzos österreichischer Schriftsteller und Publizist 1848 - 1904
Nach dem höheren Gesetz. Die Juden von Barnow. zeno. org

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto
Citát „Lügen laufen Sprints, aber die Wahrheit läuft einen Marathon.“
Michael Jackson Foto
William Saroyan Foto

„Nur Narren verachten die Lüge.“

—  William Saroyan US-amerikanischer Schriftsteller 1908 - 1981
Die Pariser Komödie

Ernst Stadler Foto

„Form ist Wollust, Friede, himmlisches Genügen, // Doch mich reißt es, Ackerschollen umzupflügen.“

—  Ernst Stadler elsässischer Lyriker 1883 - 1914
Form ist Wollust. Aus: Der Aufbruch. Gedichte. 2. Auflage, München: Kurt Wolff, 1920. S. 30 Google Books-USA*

Werbung
Jean-Claude Juncker Foto

„Wenn es ernst wird, muss man lügen.“

—  Jean-Claude Juncker luxemburgischer Politiker und 14. Präsident der Europäischen Kommission 1954
auf einer Abendveranstaltung zur Euro-Krise in Brüssel im April 2011 dapd, zitiert nach spiegel. de

Erich Mühsam Foto

„Sich fügen heißt lügen.“

—  Erich Mühsam anarchistischer deutscher Schriftsteller und Publizist und Antimilitarist 1878 - 1934
Der Gefangene. Aus: Brennende Erde, Verse eines Kämpfers, München: Kurt Wolff. 1920. S. 82-83

„Man muss die Leute belügen, damit sie die Wahrheit herausfinden.“

—  Wolfgang Neuss deutscher Kabarettist und Schauspieler 1923 - 1989
Der totale Neuss, Hamburg 1997, S. 281

Stanisław Jerzy Lec Foto

„Phantasie und Lüge sind zweierlei“

—  Stanisław Jerzy Lec polnischer Aphoristiker 1909 - 1966
Sämtliche unfrisierte Gedanken, Seite 124

Folgend