„Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“

Die Kunst des Krieges
Original: 知彼知己,百戰不殆。 Zhī bǐ zhī jǐ, bǎi zhàn bù dài.

Übernommen aus Wikiquote. Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Sunzi Foto
Sunzi40
chinesischer General und Militärstratege -543 - -495 v.Chr

Ähnliche Zitate

Sunzi Foto
Sunzi Foto

„Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“

—  Sunzi chinesischer General und Militärstratege -543 - -495 v.Chr

Sunzi Foto
Sunzi Foto
Denzel Washington Foto
Robin Williams Foto
Jonathan Edwards Foto

„Vertraue auf Gott und du brauchst dich nicht zu fürchten.“

—  Jonathan Edwards amerikanischer Prediger, Missionar und Führer der Erweckungsbewegung des Great Awakening 1703 - 1758

Letzte Worte, 22. März 1758
Original engl.: "Trust in God, and you need not fear."

Pierre Corneille Foto

„Wie süß ist es, den Feind zu bemitleiden, den wir nicht mehr fürchten.“

—  Pierre Corneille französischer Dramatiker 1606 - 1684

Der Tod des Pompejus

„Hab keine Angst vor Feinden, die dich angreifen. Fürchte Freunde, die dir schmeicheln.“

—  Dale Carnegie US-amerikanischer Schriftsteller und Persönlichkeitstrainer 1888 - 1955

Sunzi Foto
Elbert Hubbard Foto
Antonio Gala Foto
Gioacchino Rossini Foto

„Der Ausgang meiner Oper war absolut glanzvoll.“

—  Gioacchino Rossini italienischer Komponist 1792 - 1868

über den Erfolg von "Ricciardo e Zoraide", 1818

Immanuel Kant Foto

„Der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Variante: Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.

Michel De Montaigne Foto
René Steinberg Foto

„Freude ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Miespetrigkeit.“

—  René Steinberg deutscher Kabarettist und Autor 1973

Querköpfe@12.03.2020.Deutschlandfunk.DE https://www.deutschlandfunk.de/der-kabarettist-rene-steinberg-freuwillig-satirisch.844.de.html?dram:article_id=471049

Woody Allen Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Wir fressen einander nicht, wir schlachten uns bloß.“

—  Georg Christoph Lichtenberg, buch Sudelbücher

Sudelbücher Heft K (224)
Sudelbücher

Stefan George Foto

„Der alte Gott der schlachten ist nicht mehr.“

—  Stefan George, buch Der Krieg

Der Krieg, Verlag Georg Bondi, Berlin 1917, S. 5 https://de.wikisource.org/wiki/Seite:Der_Krieg.pdf/11, Vers 57

Fjodor Dostojewski Foto

„Aus hundert Kaninchen wird niemals ein Pferd und aus hundert Verdachtsgründen niemals ein Beweis.“

—  Fjodor Dostojewski, buch Schuld und Sühne

Porfiri zu Raskolnikow in "Schuld und Sühne", S. 582 im 1971 erschienenen Buch im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar
Schuld und Sühne

Ähnliche Themen