„Leider versagt der einzelne intelligente Mensch immer gegen die doofe Masse.“

LIFT Stuttgart, Nr. 6/2007 vom 2. Juni 2007, S.64

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Oliver Kalkofe Foto
Oliver Kalkofe5
deutscher Komiker, Kolumnist und Schauspieler 1965

Ähnliche Zitate

Edgar Allan Poe Foto
Ernst Jünger Foto
Sully Prudhomme Foto
Albert Camus Foto
Jim Morrison Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Jim Morrison Foto
Albert Schweitzer Foto

„Wohin treibt eine Gesellschaft, die den Akzent auf Zahlen und Massen statt auf den Einzelnen legt?“

—  Elisabeth Kübler-Ross schweizerisch-US-amerikanische Medizinerin 1926 - 2004

Interviews mit Sterbenden, Kapitel II. Verhaltensweisen gegenüber Tod und Sterben, ISBN 3-426-87071-1, S. 25.

Stanisław Lem Foto

„Der Mensch sollte sich besser bemühen, selber intelligent zu werden.“

—  Stanisław Lem polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor 1921 - 2006

ZEIT WISSEN, Interview über künstliche Intelligenz

Gerhard Uhlenbruck Foto

„Die meisten Menschen leiden unter ihrer eigenen Beweislast: Sie glauben, sich immer etwas beweisen zu müssen.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Nichtzutreffendes bitte streichen, S. 13
Nichtzutreffendes bitte streichen

Bruno Traven Foto
Ernest Hemingway Foto
Stephen Hawking Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Malcolm X Foto
Erich Maria Remarque Foto
Moritz Heimann Foto

„Die Mittelmäßigkeit wägt immer richtig, nur ihre Maße sind falsch.“

—  Moritz Heimann deutscher Schriftsteller und Journalist 1868 - 1925

Die Wahrheit liegt nicht in der Mitte. Essays. Frankfurt a. M.: Fischer, 1966. S. 277

Hildegard Knef Foto

„Ein intelligentes Mädchen wird sich immer bemühen, weniger zu wissen als der Mann, mit dem es sich gerade unterhält.“

—  Hildegard Knef deutsche Schauspielerin, Malerin, Chansonsängerin und Autorin 1925 - 2002

Brigitte, 22/1987

Mark Twain Foto
Prótagorás Foto

„Der Mensch ist das Maß aller Dinge. Derjenigen, die sind, so wie sie sind. Derjenigen, die nicht sind, so wie sie nicht sind.“

—  Prótagorás Philosoph der Antike -486 - -411 v.Chr

zitiert von Platon in "Theaitetos", 152a
(griechisch: anthropos metron hapanton)

Ähnliche Themen