„Allen Beifall gewinnt, wer das Nützliche unter das Angenehme mischt // dadurch, dass er den Leser ebenso erfreut wie ermahnt.“

Ars poetica, 343f.; siehe auch: "Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden"
Original lat.: "Omne tulit punctum, qui miscuit utile dulci // lectorem delectando pariterque monendo."

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Horaz Foto
Horaz47
römischer Dichter -65 - -8 v.Chr

Ähnliche Zitate

Voltaire Foto

„Die nützlichsten Bücher werden zur Hälfte von den Lesern selbst gemacht.“

—  Voltaire Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 - 1778

Philosophisches Taschenwörterbuch, Vorwort Original franz.: "Les livres les plus utiles sont ceux dont les lecteurs font eux-mêmes la moitié;"
Philosophisches Taschenwörterbuch
Original: „Les livres les plus utiles sont ceux dont les lecteurs font eux-mêmes la moitié; […]“)

Anne Frank Foto

„Wer wird diese Briefe noch lesen?“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Arthur Schopenhauer Foto
Immanuel Kant Foto

„Ich bin demnach, und vielleicht ein Theil meiner Leser mit mir überzeugt, ich bin zugleich erfreut, mich als einen Bürger in einer Welt zu sehen, die nicht besser möglich war.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Versuch einiger Betrachtungen über den Optimismus, Akademieausgabe Band II, Seite 34 http://www.korpora.org/kant/aa02/034.html
Sonstige

Francis Ford Coppola Foto

„Wer Kapital besitzt, braucht »Das Kapital« nicht zu lesen; und wer keines hat, wird auch durch Marx nicht zu Kapital gelangen.“

—  Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938

Treffende Pointen zu Geld und Geist
Treffende Pointen zu Geld und Geist

Jean Cocteau Foto

„Verachte den Menschen, der Beifall sucht, und verachte den Menschen, der ausgepfiffen werden will.“

—  Jean Cocteau französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler und Choreograf 1889 - 1963

Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.285

Ludwig Börne Foto

„Es ist nichts angenehmer als aus einem Übel, das uns begegnet, seinen Vorteil zu ziehen.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen. Hg. von Werner Ehrenforth. Köln: Bund-Verlag, 1987. ISBN 3-7663-3036-5. gutenberg.de http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=217&kapitel=1#gb_found

Citát „Wenn Sie möchten, dass Ihre Kinder intelligent sind, lesen Sie ihnen Märchen vor. Wenn Sie möchten, dass sie intelligenter sind, lesen Sie ihnen mehr Märchen vor.“
Albert Einstein Foto
Jane Austen Foto
Kurt Cobain Foto

„Ich lese nicht gut, aber wenn ich lese, lese ich gut.“

—  Kurt Cobain US-amerikanischer Rockmusiker 1967 - 1994

Erich Kästner Foto
Aldous Huxley Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Ray Bradbury Foto
Bertrand Russell Foto
Khalil Gibran Foto
Oliver Masucci Foto

„Das Lesen war schwierig. Ich lese langsam, aber ich lese genau.“

—  Oliver Masucci deutscher Schauspieler 1968

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/wie-oliver-masucci-zu-einem-der-gefragtesten-deutschen-schauspieler-aufstieg-17144091.html

Cícero Foto

Ähnliche Themen