„Du wirst bald merken, dass dein Vater das Lehrgeld umsonst ausgegeben hat.“

—  Petron, Satiren, 58
Themen
geld, vater, bald
 Petron Foto
Petron7
römischer Schriftsteller 27 - 66
Werbung

Ähnliche Zitate

Joachim Ringelnatz Foto
René Théophile Hyacinthe Laënnec Foto

„Bald würde es nötig sein, dass jemand anderes dies macht, und das will ich nicht.“

—  René Théophile Hyacinthe Laënnec französischer Mediziner 1781 - 1826
Letzte Worte am 13. August 1826. Er verabscheute körperliche Berührungen, darum zog er seine Ringe ab

Werbung
George Best Foto

„Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst.“

—  George Best nordirischer Fußballspieler 1946 - 2005
zitiert in DER SPIEGEL 31. Juli 1988 und DER SPIEGEL 28. November 2005

Petrus Abaelardus Foto
Nigel John Taylor Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Der Aberglaube traut den Sinnen bald zu viel, bald zu wenig.“

—  Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Theologische Streitschriften, Das Testament Johannis

Joseph von Eichendorff Foto
Werbung
Joseph von Eichendorff Foto
Honoré De Balzac Foto
Wilhelm Busch Foto

„Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Vorbemerk, S. 270

Georg Christoph Lichtenberg Foto
Werbung
Wilhelm Busch Foto

„Bald klopft vor Schmerz und bald vor Lust, // das rote Ding in meiner Brust.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Ich kam in diese Welt herein. S. 802

 Aristoteles Foto
Francis de Croisset Foto