„Alles Unrecht und Leiden der Erde hat seinen Grund darin, daß Erfahrungen nicht übermittelt werden können. Höchstens mitgeteilt. Zwischen dem Zugemessenen und dem Unerträglichen liegt der ganze Weg der Erfahrung, den immer nur einer allein für sich gehen kann. So wie immer nur einer allein seinen Tod stirbt und keiner vom Tod etwas weiß.“

-Jakob Wassermann: Der Fall Maurizius, (1928), Fischer Bücherei 1964, S.353

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Jakob Wassermann Foto
Jakob Wassermann6
Deutscher Schriftsteller (1873-1934) 1873 - 1934

Ähnliche Zitate

Jiddu Krishnamurti Foto
Woody Allen Foto
Leo Tolstoi Foto

„Man kann nicht für sich allein leben. Das ist der Tod.“

—  Leo Tolstoi, buch Auferstehung

Tagebücher, 1889
Auferstehung, Tagebücher (1852-1910)

Brad Pitt Foto

„Es ist eine wunderbare Erfahrung, alleine durch ein Museum zu laufen.“

—  Brad Pitt US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent 1963

Citát „Ich mache jeden Tag tausend Erfahrungen. Nur leider immer die gleichen.“
Stefan Hölscher Foto

„Ich mache jeden Tag tausend Erfahrungen. Nur leider immer die gleichen.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

John Cowper Powys Foto

„Tod und Liebe! In diesen beiden allein lag die letzte Würde des Lebens.“

—  John Cowper Powys, buch Wolf Solent

Wolf Solent, 1929, aus dem Englischen übersetzt von Richard Hoffmann, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1994, ISBN 3-499-40091 X, S. 684
"Death and Love! In those two alone lay the ultimate dignity of life." - p. 950 archive.org http://archive.org/stream/wolfsolentanovel030662mbp#page/n469/mode/2up

Manfred Weber Foto

„Der Grund der Liebe Gottes zum Menschen liegt nicht im Menschen, sondern allein in Gott selbst.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

William James Durant Foto
Werner Bergengruen Foto

„Laß mich, Engel, nicht allein, wenn die letzte Nacht sich rötet. Daß den Tod das Leben tötet, präge jeder Ader ein. Engel, laß mich nicht allein.“

—  Werner Bergengruen deutschbaltischer Schriftsteller 1892 - 1964

An den Engel. In: Mit tausend Ranken. Gedichte. Zürich: Verlag Arche 1956, S. 81 books.google https://books.google.de/books?hl=de&id=dORJAAAAMAAJ&dq=engel

Katherine Mansfield Foto
Marina Abramović Foto
Emily Dickinson Foto
Albert Camus Foto
Peter Høeg Foto

„Das Dumme am Tod ist nicht, dass er die Zukunft verändert, sondern dass er uns mit unseren Erinnerungen allein zurücklässt.“

—  Peter Høeg, buch Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Fräulein Smillas Gespür für Schnee, Übersetzer: Monika Wesemann, Hamburg, 2004, ISBN 978-3499237010

Kai Meyer Foto

„Der Tod kam beim Nacht und er kam nicht allein. Ein kleines Mädchen lief an seiner Seite.“

—  Kai Meyer Deutscher Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor 1969

Herrin der Lüge

Christoph Wilhelm Hufeland Foto

„Wer den Tod nicht mehr fürchtet, der allein ist frey, es ist nichts mehr, was ihn fesseln ängstigen oder unglücklich machen könnte.“

—  Christoph Wilhelm Hufeland deutscher Arzt 1762 - 1836

Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern, Akademische Buchhandlung, Jena 1797, S. 396, [hufeland_leben_1797/424]

Jean Paul Sartre Foto
Sophokles Foto

„Auch das Schlimmste, was ich muss leiden, ist ein schöner Tod.“

—  Sophokles, Ajax

Antigone / Antigone
Aias (455–450 v. Chr.), Antigone (442 v. Chr.)

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Eugéne Ionesco Foto

„Wir glauben, Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.“

—  Eugéne Ionesco französischer Dramatiker rumänischer Herkunft, Vertreter des absurden Theaters 1909 - 1994

Ähnliche Themen