„Schon als Tier hat der Mensch Sprache.“

Abhandlung über den Ursprung der Sprache, 1772
Abhandlung über den Ursprung der Sprache

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 11. Juni 2021. Geschichte
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder40
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der W… 1744 - 1803

Ähnliche Zitate

J.M. Coetzee Foto
Gottfried Benn Foto

„Ich finde schon Gehen eine unnatürliche Bewegungsart, Tiere laufen, aber der Mensch sollte reiten oder fahren.“

—  Gottfried Benn deutscher Arzt, Dichter und Essayist 1886 - 1956

An Nele Poul Soerensen, 13. März 1953. in: Nele Poul Soerensen. Mein Vater Gottfried Benn. Deutscher Taschenbuch Verlag München 1975. S. 99

„Satan bedeutet, daß der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist“

—  Anton Szandor LaVey, buch Satanische Bibel

Die Satanische Bibel, Second Sight Books, 1999 Berlin, ISBN 3-00-004343-8, S. 29. Übersetzer: Ingrid Meyer

Friedrich Nietzsche Foto

„Der Mensch ist das grausamste Tier.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Friedrich Hebbel Foto
Christian Morgenstern Foto

„Wie ist jede – aber auch jede – Sprache schön, wenn in ihr nicht nur geschwätzt, sondern gesagt wird!“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914

Sprache 1909. In: Stufen (1922), S. 106'
Stufen

Douglas Coupland Foto

„Wir sind Tiere. Unser erster Instinkt, wenn wir etwas Schönes sehen, ist, es zu fressen.“

—  Douglas Coupland, buch Shampoo Planet

Shampoo Planet, Übersetzer: Harald Riemann, München, Goldmann, 1996, ISBN 3-442-42273-6

Edmund Burke Foto

„Der Mensch ist seiner Beschaffenheit nach ein religiöses Tier.“

—  Edmund Burke Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker 1729 - 1797

Betrachtungen über die Französische Revolution
"We know, and it is our pride to know, that man is by his constitution a religious animal;" - Reflections on the Revolution in France. 2nd edition. London 1790, p. 135 books.google http://books.google.de/books?id=Vn0OAAAAQAAJ&pg=PA135

Immanuel Kant Foto

„Der Mensch ist ein Tier, was eine Erziehung nötig hat“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Reflexionen zur Anthropologie
Reflexionen zur Anthropologie (1798)

Benjamin Franklin Foto

„Der Mensch ist ein Werkzeug herstellendes Tier.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

Pythagoras Foto

„Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.“

—  Pythagoras griechischer Philosoph und Mathematiker -585 - -495 v.Chr

vielfach zitiert von Tierschützern wie Tierschutzpartei http://www.tierschutzpartei-sachsen-anhalt.de/Zitate.htm oder Vegetarischen Vereinen http://krishna.ch/147.html
Zugeschrieben

Blaise Pascal Foto

„Der Mensch ist weder Engel noch Tier, und das Unglück will es, dass, wer einen Engel aus ihm machen will, ein Tier aus ihm macht.“

—  Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Juni 1623; † 19. August 1662) 1623 - 1662

Pensées VI, 358
Original franz.: "L'homme n'est ni ange ni bête, et le malheur veut que qui veut faire l'ange fait la bête."

Carl Hilty Foto

„Einem Menschen, den Kinder und Tiere nicht leiden können, ist nicht zu trauen.“

—  Carl Hilty Schweizer Staatsrechtler 1833 - 1909

Glück, Band 2, Huber, Frauenfeld 1901, S. 96, books.google.de https://books.google.de/books?id=rlwAAAAAMAAJ&dq=%22Einem+Menschen,+den+Kinder+und+Tiere+nicht+leiden+k%C3%B6nnen,+ist+nicht+zu+trauen.%22

Arthur Schopenhauer Foto
Giacomo Leopardi Foto

„Die Tätigkeit des faulsten Menschen ist intensiver als die des tätigsten Tieres.“

—  Giacomo Leopardi italienischer Dichter und Philologe 1798 - 1837

Gedanken aus dem Zibaldone

Alfred Edmund Brehm Foto

„Es gibt wohl nur wenig Tiere, die uns für Menschen halten.“

—  Alfred Edmund Brehm deutscher Zoologe und Schriftsteller 1829 - 1884

John Steinbeck Foto

Ähnliche Themen